Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Lausitzer Rundschau

25.01.2005 – 20:18

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: TÜV Auto-Report 2005
Am falschen Ende gespart

    Cottbus (ots)

Der Wettbewerb der Auto-Hersteller ist beinhart. International, aber vor allem auf dem deutschen ,,Vorzeige-Markt“. Dieser Erfolgsdruck hat dazu geführt, dass mit jedem Jahr die Qualität der Produkte besser wird. Auch wenn die vielen Rückrufaktionen von Herstellern dem Kunden leicht einen gegenteiligen Eindruck vermitteln. Deutschland baut heute absolute Spitzenprodukte. Und die Japaner, allen voran Toyota, sind inzwischen mit Abstand die schärfsten Rivalen bei Spitzentechnik und Produktqualität. Umso dramatischer fallen daher die Ergebnisse des TÜV Auto-Reports 2005 ins Gewicht. Er teilt die Einschätzung gewachsener Produktionsqualität, ist zugleich aber alarmierend, weil immer mehr Fahrzeuge später mit zum Teil gravierenden Mängeln auf unseren Straßen fahren. Der Grund ist einfach: Den wachsenden Kostendruck an allen Ecken und Enden im Nacken, sparen die Bundesbürger bei ihrem liebsten Spielzeug, dem Auto. Seltener wird zur Inspektion die Werkstatt angesteuert. Machen sich außer der Reihe mal Mängel bemerkbar, tut es immer öfter die Schrauber-Klitsche um die Ecke. Am besten ,,schwarz“ und ohne Rechnung. Aber damit auch ohne jede Haftung. Eine höchst fatale Einstellung. Schließlich geht es um unsere Sicherheit.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau
Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau