PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Lausitzer Rundschau mehr verpassen.

04.02.2021 – 19:55

Lausitzer Rundschau

Wohnen, wo es schön ist - zu einem Zukunftstrend in der Lausitz

Lausitzer Rundschau Cottbus (ots)

Die Lausitz ist nicht nur landschaftlich schön, sondern wird ganz sicher in den kommenden Jahren noch attraktiver als Wohnort. Viele, die in Berlin oder Dresden einen guten Job haben, zieht es schon jetzt aufs Land. Dabei geht es nicht immer nur um günstiges Bauland. Manch einer, der sich Bauherren- oder Hausbesitzer-Probleme einfach ersparen will, der flexibel bleiben will, sucht da auch nach einer schönen Gelegenheit zum Mieten. Wer einmal die Preise vergleicht, merkt schnell, wie günstig es doch sein kann, in Luckau, Großräschen, Forst oder Finsterwalde zu leben.

Automatisch aber funktioniert der Wohnstandort-Lausitz nicht. Trotz absehbar mehr Home-Office bleibt auch in Zukunft eine schnelle und verlässliche Verkehrsverbindung zum Wohnort ein entscheidendes Auswahlkriterium für den Lebensort. Mit der absehbaren Verkehrswende spielt dabei das öffentliche Verkehrsangebot in Zukunft eine noch größere Rolle. Wo kein Zug hinfährt und nur zweimal am Tag ein Schulbus hält, werden nicht mehr viele Menschen hinziehen wollen. Deshalb ist für die Lausitz der Ausbau einer intelligenten Verkehrsinfrastruktur so wichtig.

Neue Einwohner bringen Kaufkraft und Lebendigkeit mit. Es ist nicht nur die Lausitzmetropole Cottbus die auf Zuzug setzen muss, es sind auch die voll funktionsfähigen Kleinstädte mit Nahversorgung und guter Gesundheits-Infrastruktur in Südbrandenburg und Ostsachsen, die jetzt auch wieder mehr in den Fokus genervter Großstädter kommen. Wenn sie sich ordentlich aufhübschen, können sie richtig profitieren vom Zukunfts-­Trend zum "Günstigen Wohnen im Schönen".

Pressekontakt:

Lausitzer Rundschau
$user.getFirstName() $user.getName()
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Lausitzer Rundschau
Weitere Storys: Lausitzer Rundschau