PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Lausitzer Rundschau mehr verpassen.

08.07.2003 – 18:37

Lausitzer Rundschau

Pressestimmen: Zwangsläufige Folgen

    Cottbus    Cottbus (ots)

Die Lausitzer Rundschau, Cottbus, zu Friedman/Rücktritt:

    Man muss Friedman nicht mögen und nicht einmal seine Positionen teilen, um zu akzeptieren, dass er für den Zentralrat der Juden und die politische Streitkultur in Deutschland viel getan hat. Er war immer eine unbequeme, häufig nervende, aber auch sehr wichtige Stimme. Seine Verdienste sollten unumstritten sein. Wer ihn nur auf seine jetzt eingestandenen Fehler und Gesetzesverstöße reduziert, missachtet diese zweifellos vorhandenen Verdienste.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau
Telefon:0355/481231
Fax: 0355/481247
Email:lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Lausitzer Rundschau
Weitere Storys: Lausitzer Rundschau