PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Lausitzer Rundschau mehr verpassen.

22.11.2013 – 22:30

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Mit einem blauen Auge Zu den Studienbewerberzahlen an der BTU Cottbus-Senftenberg

Cottbus (ots)

Diese Zahlen sind mit Spannung erwartet worden. Sie sollten der Gradmesser dafür sein, ob die neue BTU Cottbus-Senftenberg bei den Studienanfängern durchfällt oder akzeptiert wird. Folgt man den Angaben der BTU für den Start ins Wintersemester, dann gibt es im Vergleich zum Vorjahr (mit Senftenberg) 410 Studienanfänger weniger. Den Rückgang allein auf die Außenwirkung infolge des Neugründungs-Wirrwarrs zurückzuführen, wäre allerdings zu einfach. So hat die Studienbeschränkung in BWL, Architektur sowie Stadt- und Regionalplanung allein ein Minus von 320 Erstsemestern zur Folge. Hinzu kommt, dass 2012 in Berlin und Brandenburg zwei Abiturjahrgänge auf den Ausbildungsmarkt drängten. All das gilt es, bei der Bewertung zu berücksichtigen. Daraus abzuleiten, dass die neue BTU mit einem blauen Auge davongekommen ist, mag zutreffen. Aber, was sagen die Zahlen tatsächlich? Wie sind Einbrüche in der Biotechnologie oder beim Maschinenbau - Flaggschiffe einer Technischen Universität - zu bewerten? Sicher, die Analysen beginnen jetzt erst. Aber fest steht: Neben Studienbedingungen, Abschlüssen oder Betreuung zählt eben doch auch die Außenwirkung einer Uni. Und die ist noch immer von festgefahrenen Fronten zwischen Potsdam und Cottbus infolge der übergestülpten Neugründung geprägt. Wie lange noch?

Pressekontakt:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Lausitzer Rundschau
Weitere Storys: Lausitzer Rundschau