Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Lausitzer Rundschau mehr verpassen.

20.05.2011 – 21:07

Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zur Nachahmung empfohlen Initiative gegen sexuellen Missbrauch vom Sportbund Berlin

Cottbus (ots)

Die Sportverbände haben sich lange vor einer Auseinandersetzung mit dem Thema gedrückt: Sexueller Missbrauch durch Trainer und Betreuer. Kamen Täter aus dem Sportbereich vor Gericht, wurden diese schnell als bedauerliche Einzelfälle abgetan. Doch gerade der Kinder- und Jugendsport gehört zu den gefährdeten Bereichen für sexuellen Missbrauch Minderjähriger. Denn Körperkontakt bei Hilfestellungen, Siegesfreude oder Trost sind selbstverständlich. Ebenso ein enges Vertrauensverhältnis. Ein ideales Umfeld für potenzielle Täter. Der Landessportbund Berlin stellt sich jetzt offensiv diesem Thema mit Leitlinien zum Präventivschutz. Wer Kinder und Jugendliche trainiert, soll danach ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Darin sind auch niedrige Strafen wegen sexuellen Missbrauchs oder Misshandlung von Schutzbefohlenen vermerkt. Die Vereine sind damit besser davor geschützt, dass Pädophile sich in den Kinder- und Jugendsport einschleichen. Auch wenn diese Vorsichtsmaßnahme vielleicht mit höherem Aufwand verbunden ist, junge Sportler haben einen Anspruch auf größtmöglichen Schutz vor solchen Übergriffen. Andere Landessportverbände sollten deshalb bald dem Berliner Beispiel folgen.

Pressekontakt:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481232
Fax: 0355/481275
politik@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell