Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Geschäftsführer von Hotelverband Brandenburg gekündigt Fragwürdiger Rauswurf

    Cottbus (ots) - Warum hat der Präsident des Brandenburger Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) den Hauptgeschäftsführer des Verbandes entlassen? Diese Frage treibt die gesamte organisierte Hotel- und Gaststättenszene Brandenburgs um. Präsident Thomas Badstübner hat bisher dafür keine plausible Antwort geliefert. Stattdessen sagt er nur: Das Vertrauen ist hin. Es müsse Ruhe einziehen in den Verband. Das gehe nur, wenn der entlassene Uwe Strunk nicht wieder auf seinen Posten zurückkehrt, wie viele der 22 Dehoga-Kreisverbandsvorsitzenden fordern. Aber warum war nach jahrelanger guter Zusammenarbeit zwischen Präsident und Geschäftsführer das Vertrauen plötzlich hin? Gemunkelt wird, dass Strunk die Tochter Badstübners nicht einstellen wollte und dafür bestraft wurde. Badstübner hat dem bisher keine andere schlüssige Erklärung entgegengehalten - und damit seinen Anteil an den Negativschlagzeilen, die der Verband produziert hat. Nur dem Geschäftsführer die Schuld daran zu geben, dass die Dehoga einen zerstrittenen Eindruck macht und so nachträglich seine Entlassung zu rechtfertigen, ist unredlich und scheint die wahren Gründe des Streits verdecken zu wollen. Die Kreisverbandvorsitzenden, die mit Strunks Arbeit über Jahre zufrieden waren, sollten sich damit nicht zufrieden geben.

Pressekontakt:
Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: