Das könnte Sie auch interessieren:

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

26.02.2007 – 12:02

ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

ADV: Flughafenentgelte nur für geringen Teil der Betriebskosten der Airlines verantwortlich

    Berlin (ots)

Die in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) vertretenen 57 deutschen Flughäfen weisen die in den vergangenen Wochen vom Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften (BDF) wiederholt erhobene Behauptung, die Flughafenentgelte würden 20% der Betriebskosten der Fluggesellschaften ausmachen, als falsch zurück.

    Nach Berechnungen der Internationalen Zivilluftfahrtbehörde (ICAO) machen Flughafenentgelte lediglich 4% bis 8% der Betriebskosten der größeren EU-Airlines aus. Auch der europäische Airline-Verband (AEA) bestätigt diese Angaben. Der Prozentsatz ist abhängig von der Entwicklung der anderen Betriebskosten, wie z. B. den Personal- und Treibstoffkosten, die mit Abstand die größten Kostenblöcke bei den Airlines darstellen.

    Ralph Beisel, Geschäftsführer der ADV, erklärt zu dem vom Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften (BDF) behaupteten Anteil der Flughafenentgelte an den Betriebskosten der Airlines: "Die Flughäfen haben kein Verständnis für die Behauptung, die Flughafenentgelte würden bei einer typischen Fluggesellschaft 20% der gesamten Betriebskosten ausmachen. Entsprechende Darstellungen des BDF erscheinen realitätsverzerrend und manipulativ."

    Ferner verkennen derartige Statements des Airline-Verbandes die großen Anstrengungen zur Kostenreduzierung, die von den Flughäfen in den letzten Jahren geleistet wurden. Die ADV betont, dass die deutschen Flughäfen den weiteren Ausbau der Systempartnerschaft mit den Fluggesellschaften mit Nachdruck betreiben. Eine vertrauensvolle Partnerschaft bedingt allerdings einen sachlichen Umgang miteinander.

Pressekontakt:
Sabine Herling
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 310118-22

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADV Deutsche Verkehrsflughäfen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen