Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

14.02.2008 – 10:23

ADV Deutsche Verkehrsflughäfen

Flughafenverband ADV bekräftigt Notwendigkeit eines mit den Bundesländern abgestimmten Flughafenkonzept

Berlin (ots)

Anlässlich der Eröffnung der 11. Hamburger Aviation Conference erklärt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung des Flughafens Hamburg und Präsident des Flughafenverbandes ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen):

"Der Luftverkehrsstandort Deutschland benötigt ein Flughafenkonzept, um den künftigen Bedarf einer leistungsfähigen Luftverkehrsinfrastruktur überzeugend darzustellen.", sagt Michael Eggenschwiler, Geschäftsführer des Flughafens Hamburg und amtierender Präsident des Flughafenverbandes ADV, in seiner Eröffnungsrede zur 11. Hamburger Aviation Conference. In diesem Zusammenhang begrüßt der ADV-Präsident das Vorhaben des Bundesverkehrsministeriums, ein richtungsweisendes Flughafenkonzept vorzustellen.

Eggenschwiler betont: "Es ist in Deutschland von größtem volkswirtschaftlichem Interesse, die Entwicklung der Flughäfen gebündelt voranzutreiben. Das deutsche Flughafensystem muss auch künftig dem steigenden Mobilitätsbedürfnis von Wirtschaft und Bürgern gerecht werden."

Zugleich verdeutlicht Eggenschwiler, dass ein übergreifendes Flughafenkonzept mit den Bundesländern abgestimmt werden muss, damit es von allen Verantwortlichen mitgetragen wird. Es gehe darum, dass Fluggesellschaften, Flughäfen, der Bund und die Länder gemeinsame Leitlinien entwickeln, so Eggenschwiler.

Der Luftverkehrsstandort Deutschland mit seinem dezentralen Flughafensystem ist eine maßgebliche Säule der Volkswirtschaft und wichtige Grundlage für den nationalen Außenhandel. Insbesondere vor dem Hintergrund der Zunahme der globalen Handelsströme müssen die Erfordernisse des weltumspannenden Luftfrachtverkehrs berücksichtigt werden. Eggenschwiler fordert abschließend: "Umso wichtiger ist für die deutschen Flughäfen die Möglichkeit für bedarfsgerechte Nachtflüge". Dies sollte, so der Flughafenverband ADV bei allen verständlichen Bemühungen, Belastungen zu reduzieren, ausgewogen und sachgerecht umgesetzt werden.

Der Flughafenverband ADV: starke Flughäfen - kompetenter Partner

Die ADV - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen wurde 1947 in Stuttgart gegründet und ist damit der älteste Verband der zivilen Luftfahrt in Deutschland. Heute vertritt der Flughafenverband ADV die Flughäfen in der Schweiz, Österreich und in Deutschland.Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen leistungsstarken und wettbewerbsfähigen Luftverkehrsstandort Deutschland ein. Wir fordern Rahmenbedingungen, die den bedarfsgerechten Ausbau ermöglichen, die optimale Nutzung der vorhandenen Kapazitäten gewährleisten, die Intermodalität unterstützen sowie die Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit des Luftverkehrs fördern.

Kontakt:

Leif Erichsen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 310118-52
Mobil: 0157 72 58 94 76

Original-Content von: ADV Deutsche Verkehrsflughäfen, übermittelt durch news aktuell