PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von VZB Verb. d. Zeitschriftenverlage Bayern mehr verpassen.

11.04.2016 – 10:30

VZB Verb. d. Zeitschriftenverlage Bayern

VZB-Jahrestagung am 14. April 2016 in München: Lernen von den Besten
International Publishing

München (ots)

"Der internationale Printmarkt beflügelt unsere Geschäftsmodelle: Die Zeitschriftenverleger gestalten den Prozess der Internationalisierung aktiv mit, sind selbst mit Publikationen im Ausland aktiv und sie lassen sich für den deutschen Markt von Magazinen und Verlagsangeboten aus dem Ausland inspirieren", erläutert Waltraut von Mengden, Erste Vorsitzende, das diesjährige Motto. Gleichzeitig treffen die Akteure im internationalen Wettbewerb auf globale Mediengiganten und fordern aufgrund ungleicher gesetzlicher Rahmenbedingungen Chancengleichheit für alle Beteiligten. Dem Thema "Level playing field: Vielfalt und Wettbewerb" widmet sich auch die Keynote Speech von Stephan Scherzer, Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ), in der Mitgliederversammlung. Die anschließende Podiumsdiskussion eröffnet Philipp Welte (Vorstand Hubert Burda Media) mit seiner Keynote Speech "Transformation als Chance".

Für die Diskussionsrunde konnte der VZB mit Philipp Welte, Beate Fastrich (General Manager Estée Lauder Companies), Dr. Katarzyna Mol-Wolf (Geschäftsführerende Gesellschafterin Inspiring Network), Boris Schramm (Managing Director GroupM), Luc van Os (CEO Hearst Magazines Netherlands)und Moritz von Laffert (Herausgeber Condé Nast Deutschland und Vice President Condé Nast International) renommierte Branchenexperten gewinnen. Moderiert wird die Diskussionsrunde von Horizont-Chefreporter Jürgen Scharrer.

Ein weiteres Highlight ist die Dinner Speech von Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie Stellvertretende Ministerpräsidentin. "Neben einem hochkarätigen Programm mit prominenten Branchenexperten erwartet unsere Gäste eine Vielfalt von Ideen, Kreativität sowie Möglichkeiten zum Netzwerken mit Verlagen, Partnern und Kunden. Ein besonderer Dank gilt unserem Sponsor Feinkost Käfer, der unsere Jahrestagung unterstützt", so Anina Veigel.

Über den VZB:

Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern (VZB) ist eine tragende Säule des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) in Berlin. Er vertritt die Interessen von derzeit 93 bayerischen Mitgliedsunternehmen (u.a. Hubert Burda Media, Condé Nast Verlag, Vogel Business Media). Seit seiner Gründung 1948 ist es die Hauptaufgabe des Verbandes, bayerische Verleger bei grundlegenden unternehmerischen Herausforderungen zu unterstützen.

Unterstützt wird die Veranstaltung durch Feinkost Käfer.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage www.v-z-b.de.

Die Pressemitteilung, Bilder und Filme werden laufend nach der Veranstaltung auf www.v-z-b.de aktualisiert. Offizieller Twitter-Hashtag der Veranstaltung ist #vzb16.

Pressekontakt:

Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern e.V.
Patrick Götz, Friedrichstraße 22, 80801 München
Tel.: +49 (0)89 28 81 27-0
Fax: +49 (0)89 28 81 27-27
E-Mail: info@v-z-b.de
Internet: www.v-z-b.de
Twitter: www.twitter.com/V_Z_B (@V_Z_B)

Original-Content von: VZB Verb. d. Zeitschriftenverlage Bayern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VZB Verb. d. Zeitschriftenverlage Bayern
Weitere Storys: VZB Verb. d. Zeitschriftenverlage Bayern