Aktion Mensch

Soziale Teilhabe - Wir bleiben am Ball
5. Mai: Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

    Bonn (ots) - Mehr als 220 Veranstaltungen fanden bundesweit in diesem Jahr rund um den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 5. Mai statt. Im Mittelpunkt der Aktionen: die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in ihren Städten und Gemeinden, Landesgleichstellungsgesetze und Barrierefreiheit. Gemeinsames Element der Demonstrationen, Podiumsdiskussionen und Infoveranstaltungen war ein Fußballspiel unter dem Motto "Soziale Teilhabe - Wir bleiben am Ball". Aktionsgruppen vor Ort luden Politiker und Verbandsvertreter dazu ein, mit einem überdimensionalen Tipp-Kick-Spiel ein Fußballspiel auszutragen. Damit wollten sie zeigen, dass eine Gesellschaft ähnlich wie ein Fußballteam nur dann funktionieren kann, wenn alle Mitglieder teilhaben und gemeinsam handeln.

    Die Aktivitäten der rund 50 bundesweit arbeitenden Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe zum 5. Mai waren Teil des Gesellschafter-Projektes. Dieses Aufklärungsprojekt der Aktion Mensch steht unter der zentralen Frage "In was für einer Gesellschaft wollen wir leben?". Die Antwort der Verbände lautet: "In einer Gesellschaft mit sozialer Teilhabe". In rund 150 Städten und Gemeinden steht dieses Thema auf der kommunalen Tagesordnung.

    Fotos zum Download unter     http://presse.aktion-mensch.de/pressestelle

    Alle Informationen zum Aktionstag 5. Mai finden Sie unter www.aktion-grundgesetz.de, Informationen zum Gesellschafter-Projekt unter http://dieGesellschafter.de

Pressekontakt:
Aktion Mensch
Pressestelle
Mechthild Buchholz
Heinemannstr. 36, 53175 Bonn
Tel.: 0228-2092-363, Fax: 0228-2092-333
www.aktion-mensch.de

Original-Content von: Aktion Mensch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Mensch

Das könnte Sie auch interessieren: