Aktion Mensch

Die Aktion Mensch im Schloss Bellevue
Der Bundespräsident und die Aktion Mensch laden zu einer Matinee zum Thema Inklusion
Live-Übertragung im Internet am 2. Dezember 2010 um 11:00 Uhr

Bonn (ots) - Am 2. Dezember lädt Bundespräsident Christian Wulff, Schirmherr der Aktion Mensch, gemeinsam mit der Förderorganisation rund 150 Gäste zu einer Matinee ins Schloss Bellevue ein. Ziel der Veranstaltung ist es, Wege vorzustellen, wie es gelingen kann, dass alle Menschen gleichermaßen an unserer Gesellschaft teilhaben können. Unter dem Titel "Den Zusammenhalt fördern - in einer Gesellschaft der Vielfalt" berichten Menschen mit und ohne Behinderung über ihre persönlichen Erfahrungen bei der Beseitigung von sozialen und physischen Barrieren im Alltag, in der Arbeitswelt, in der Bildung, beim Wohnen und in der Freizeit. Ihre Geschichten zeigen, wie - und vor allem dass - eine inklusive Gesellschaft möglich ist: Eine Gesellschaft, die von Beginn an so organisiert ist, dass jeder Mensch mit seinen speziellen Fähigkeiten selbstbestimmt und gleichberechtigt am Leben teilhaben kann.

Die Matinee wird moderiert von der Fernsehjournalistin Barbara Hahlweg und von Matthias Berg, TV-Kommentator und mehrfacher Paralympics-Sieger. Den Anlass für die Veranstaltung bildet der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung, der seit 1993 jährlich am 3. Dezember begangen wird.

Die Veranstaltung im Schloss Bellevue in Berlin ist im Internet ab 11 Uhr unter www.aktion-mensch.de/matinee2010 zu sehen.

Begleitende Informationen zur Matinee, Einzelheiten zum Programm sowie zum Thema Inklusion finden Sie auf der Webseite der Aktion Mensch unter www.aktion-mensch.de/presse .

Hinweis: Die Veranstaltung ist nur für geladene Gäste. Presseberichterstatter akkreditieren sich bitte direkt in der Pressestelle des Bundespräsidialamtes bis Dienstag, 30. November 2010, 12.00 Uhr unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Medium. E-Mail: wolfgang.teske@bpra.bund.de, Fax: 030/2000-1906

Über die Aktion Mensch e.V.

Die Aktion Mensch ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich und eine der erfolgreichsten gemeinnützigen Organisationen in Deutschland. Die Soziallotterie wurde 1964 als Aktion Sorgenkind gegründet und 2000 in Aktion Mensch umbenannt. Zu ihren Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Der Paritätische Gesamtverband, Zentrale Wohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Gemeinsam mit den Mitgliedsverbänden setzen sich die 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aktion Mensch für eine gerechte und solidarische Gesellschaft ein, in deren Mittelpunkt Inklusion, Vielfalt und Selbstbestimmung stehen. Der Verein unterstützt mit seinen Erlösen jeden Monat mehr als 1.000 soziale Vorhaben der Behindertenhilfe und -selbsthilfe, sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Möglich machen dies etwa 4,6 Millionen Menschen, die sich regelmäßig an der Aktion Mensch-Lotterie beteiligen. Seit ihrer Gründung konnte die Aktion Mensch auf diese Weise bereits mehr als drei Milliarden Euro in Förderprojekte investieren. www.aktion-mensch.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Ulrike Jansen
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon 0228/2092-340
Mobil 0160/97257323
E-Mail ulrike.jansen@aktion-mensch.de

Presse-Hotline: 0228-2092-344
www.aktion-mensch.de/presse

Original-Content von: Aktion Mensch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aktion Mensch

Das könnte Sie auch interessieren: