Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

04.04.2019 – 11:00

Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

INTAKO-Kongress, Düsseldorf: Die Tanzschule in Zeiten der Digitalisierung
"Wie Facebook, aber mit Anfassen"

Düsseldorf (ots)

"Wer bei uns das Handy benutzt, will meist nur Telefonnummern austauschen," sagt Daniela Budde, Inhaberin der ADTV-Tanzschule Tanzbar in Düsseldorf. Tatsächlich zählen die Tanzschulen heute zu den wenigen Orten, an denen das Handy still bleibt. Der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband e.V.,Berufsverband für rund 3000 Tanzlehrende, sieht dennoch massive Veränderungen durch die Digitalisierung.

Die Rolle der Tanzlehrerin oder des Tanzlehrers habe sich in ihren Augen stark gewandelt, sagt Daniela Budde: "Wir bringen Menschen zusammen, wir reden, wir tanzen, und wir bereiten Interessierte auch auf den Beruf als Tanzlehrende vor. Bei uns lachen die Leute, sie schauen sich in die Augen, berühren sich und tauschen sich privat aus - Tanzschule, das ist für unsere Kunden gewissermaßen wie facebook, aber mit Anfassen."

REDEN STATT SIMSEN

Tanzen statt Gaming? Reden statt Simsen und Berühren statt What's App Facetime? Was hat sich denn nun tatsächlich geändert in Deutschlands Tanzschulen? Cornelia Willius-Senzer, Präsidentin des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes (ADTV): "Zunächst mal: Steif und förmlich, das war früher, heute setzen wir auf Individualität mit Niveau. ADTV-Tanzlehrende heute sind Profis in dem was sie tun und zudem Experten im Sozialverhalten, sie sind mit ihren Veranstaltungen und ihrer Kunst Menschen zusammen zu bringen, gewissermaßen Teil des Kitts dieser Gesellschaft, Teil der Menschen, die alles zusammenhalten."

"TANZKURSE IM TREND"

Die Tanzschulen vor 20 oder 30 Jahren - oftmals noch Orte der geordneten Sittlichkeit und Geschlechtertrennung - hier die Damen, dort die Herren. Der Tanzlehrer trug Anzug und Krawatte, die Tanzlehrerin vielleicht einen Plisseerock, der beim Walzer so schön in Schwingung geriet.

Seitdem haben sich nicht nur die Tanzschulen verändert, auch die Rolle derjenigen, die jungen und manchmal auch nicht so jungen Tanzschülern die richtigen Schritte beibringen.

Die Berliner Morgenpost titelt "Darum sind Tanz-Kurse bei Jugendlichen wieder im Trend" und urteilt über die Beweggründe junger Menschen: "Hier können sie fernab sozialer Medien ganz unkompliziert aufeinander zugehen - und das mitten in der Hochzeit der Pubertät," Bemerkenswert übrigens: Auch Etikette-Seminare und Antiblamier-Programme,in ADTV-Tanzschulen angeboten,sind voll im Trend.

TANZRAUSCH STATT VOLLRAUSCH

Der Verband schult seine Mitglieder kontinuierlich, zum Beispiel beim größten Tanzlehrerkongress der Welt, dem INTAKO, der vom 15.-18. April wieder Tausende nach Düsseldorf zieht. Da laufen Programme wie "Tanzrausch statt Vollrausch", Kurse über "Die Tanzschule als Event Location" und "google - wie kann ich davon profitieren".

Für Prof. Dr. Gabriele Brandstetter von der Freien Universität Berlin sind die Tanzschulen Orte, an denen "ästhetische und ethische Werte von Verständnis, Respekt und Empathie vermittelt werden." Dies, in Verbindung mit rhythmischer Schulung, Ausbildung von Körpertechniken und Formen der Begegnung mit (Tanz-) Partnern mache "die Tanzschule in Zeiten der Digitalisierung zu einem Ort von vitaler Bedeutung."

FAKTEN ZU INTAKO UND INTAKO.OPEN IN DÜSSELDORF

Während sich beim INTAKO Tanzlehrer aus aller Welt auf neuesten Stand bringen, freuen sich Tanzfans bei dem vorgeschalteten ADTV-Festival INTAKO.open (12.-14. April) über ein großes Aufgebot an prominenten Tanzlehrerinnen und -lehrern. Erich Klann & Oana Nechiti sind dabei. Sie waren das Traumpaar unter den Profitänzern bei "Let's Dance". Auch die "Let's Dance"-Stars Marcus Weiß und Isabel Edvardsson (Foto oben), gleichfalls ein Paar dies- und jenseits der Tanzfläche, unterrichten Tanzfans im Maritim.

Stammgast bei dem Tanzfestival in Düsseldorf ist der ZDF-Choreograph und ADTV-Trendscout Markus Schöffl, Sieger zahlreicher deutscher und internationaler Meisterschaften. Wieder dabei auch Michael Hull, mehrfacher deutscher und vierfacher Weltmeister. Emile Moise bringt Salsa-Pep in das Tanzfestival und Jürgen Ball, Leiter der ADTV-Tanzlehrer-Akademie, unterrichtet wie immer mit Stil.

Pressekontakt:

Osicom GmbH
Wolfgang Osinski
Königsallee 98
40212 Düsseldorf
Tel: +49 (211) 159262 60
Fax: +49 (211) 159262 69
Mobile: +49 (163) 2 89 89 87
mailto: wolfgang.osinski@osicom.de>

Original-Content von: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV

Weitere Meldungen: Allgemeiner Deutscher Tanzlehrerverband - ADTV