Tele 5

Stallone-Stimme für Steve McQueen: Tele 5 zeigt 'Flammendes Inferno' mit neuer Synchronisation

Sieht nicht aus wie Stallone, spricht aber so - zumindest in der Neusynchro des Films, die Tele 5 zeigt: Steve McQueen. Als Feuerwehrmann versucht er einen Großbrand in einem 137 Stockwerke hohen Wolkenkratzer einzudämmen.

01.02.2007, 20.15 Uhr, 'Flammendes Inferno'.
Nutzung honorarfrei bei redaktioneller Nennung von Tele 5 bis zwei Tage nach Ausstrahlung - gilt auch bei Wh.
Sieht nicht aus wie Stallone, spricht aber so - zumindest in der Neusynchro des Films, die Tele 5 zeigt: Steve McQueen. Als Feuerwehrmann versucht er einen Großbrand in einem 137 Stockwerke hohen Wolkenkratzer einzudämmen. 01.02.2007, 20.15 Uhr, 'Flammendes Inferno'. Nutzung honorarfrei bei redaktioneller... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Ein Fest für Auge und Ohr: Tele 5 präsentiert 'Flammendes Inferno' mit Steve McQueen und Paul Newman in der neuen Synchronfassung von 2003 und im 2,35:1-Letterbox-Format. Der Spielfilmsender strahlt den mit drei Oscars ausgezeichneten Katastrophenfilm-Klassiker von 1974 am Donnerstag, 01. Februar, um 20.15 Uhr unter dem Label 'Meisterwerke' aus.

    Für die 2003 erschienene DVD wurde der Klassiker von 1974 digital aufgepeppt und mit neuer Synchro versehen, was viele Nostalgie-Fans erzürnte: Statt den altbekannten Sprechern Gert Günther Hoffmann und Klaus Kindler mussten sich die Zuschauer und -Hörer jetzt mit den Stimmen von Erich Räuker (als Paul Newman) und Thomas Danneberg  (als Steve McQueen) vertraut machen. Danneberg, der für Buch und Dialogregie verantwortlich zeichnete, ist vor allem als Synchronsprecher für Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger bekannt, Erich Räuker sprach u. a. George Lazenby in 'Im Geheimdienst Ihrer Majestät' und Eric Bana in 'Troja'. Bei allem Verständnis für die Nostalgiker, überzeugt aber die Neusynchro des Berliner Synchronstudios durch höchste Professionalität und gelungene Stimmenauswahl, zumal auch hier erstklassige Sprecher vor dem Mikro standen wie Joachim Kerzel, die deutsche Stimme von Dustin Hoffman und Jack Nicholson, und hier William Holden. Als O.J. Simpson ist Detlef Bierstedt zu hören, der schon George Clooney "eindeutschte".

    Bis zu seinem Tod 1997 galt Gert Günther Hoffmann als fester Synchronsprecher für Sean Connery und Paul Newman, während der 2001 verstorbene Klaus Kindler für die harten Kerle zuständig war und neben Clint Eastwood auch häufig Steve McQueen sprach. Der 1974 gedrehte Katastrophenthriller 'Flammendes Inferno' vereinigte damals nicht nur ein Aufgebot an Hollywoodprominenz, sondern brachte auch die damals angesagtesten Synchronsprecher im Münchner Synchronstudio zusammen, neben den oben Erwähnten u. a. Holger Hagen als William Holden, Rosemarie Kirstein als Faye Dunaway und Manfred Schott als Robert Wagner.

    Auf Tele 5 kann der Zuschauer sich von der überzeugenden Neusynchro selbst Gehör verschaffen und dazu das Bild im Original-Kinoformat erleben.

    'Flammendes Inferno', Do., 01. Februar, 20.15 Uhr auf Tele 5

    Wir lieben Kino Tele 5 - Der Spielfilmsender

Pressekontakt:
Für Rückfragen:
Tele 5 Presse
Steffen Wulf / Barbara Bublat
Tel. 089-649 568-174, -171, Fax. -119
E-Mail: presse@tele5.de

Informationen und Bilder zum Programm auch auf www.tele5.de in der
Presselounge

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele 5

Das könnte Sie auch interessieren: