Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TELE 5

27.06.2011 – 16:16

TELE 5

John Malkovich im TELE 5-Interview: "Wenn ich fotografiert werde, komme ich mir manchmal wie ein Affe vor" (mit Bild)

John Malkovich im TELE 5-Interview: 
"Wenn ich fotografiert werde, komme ich mir manchmal wie ein Affe vor" (mit Bild)
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

TELE 5 zeigt das Interview mit John Malkovich am morgigen Dienstag, 28. Juni, 20.00 Uhr in Wir lieben Kino - Extra "Filmfest München"

Hollywoodstar John Malkovich, der heute Abend auf dem Filmfest München 2011 den CineMerit Award in Empfang nimmt, würde Handykameras am liebsten verbieten: "Die Leute können sich gar nicht vorstellen, wie irritierend die Dinger sind", sagt der 58-Jährige im Interview mit TELE 5-Reporterin Bettina von Schimmelmann.

Malkovich erzählt, wie er in Florenz auf Krücken nach einer Knieoperation von einer College-Schülerin gebeten wurde, Fotos von sich machen zu lassen: "Viele Leute interessieren sich nicht persönlich für dich, sondern es reicht ihnen, das Foto im Internet zu verbreiten. Ich komme mir dann wie ein Affe vor, der nur darauf wartet, bis endlich die Handy-Kamera funktioniert. Wenn man das tausendmal am Tag macht, hat man keine Lust mehr. Ich habe der Schülerin das so gesagt. Sie nannte mich dann 'Stronzo', was soviel heißt wie 'Arschloch'. Ich hätte ihr am liebsten mit der Krücke eins übergebraten."

Mit Paparazzi verhält es sich etwas anderes: "Die sollten verstehen, dass es eine klare Linie zwischen Beruf und Privatleben geben muss. Wenn ich auf einer Filmpremiere bin, dann ist es okay, dass mich jeder fotografiert. Das gehört zum Beruf. Aber wenn ich privat vor die Tür gehe, um eine Zigarette zu rauchen, bin ich jedem ausgesetzt, der mich für ein tolles Motiv hält. Die Leute verstehen einfach nicht, wie unhöflich das ist."

Im TELE 5-Interview sagt Malkovich auch: "Viele Menschen missverstehen uns Schauspieler. Wir werden nicht Schauspieler, um berühmt zu werden, sondern spielen, um uns zu verstecken. Wir fühlen uns nicht sehr wohl in der Öffentlichkeit. Wir gewöhnen uns zwar irgendwann daran, aber es ist nicht das, was wir wollen." Veronica Ferres, die Malkovich seit mehr als zehn Jahren kennt und ihm den Preis heute Abend verleiht, "wird nervöser sein, wenn sie ihre Rede halten muss, als vor einem schwierigen Dreh", so der Star im TELE 5-Interview mit Bettina von Schimmelmann.

Textrechte: ©Presse TELE 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei Nennung der Quelle TELE 5.

Pressekontakt:

TELE 5 Asprechpartner
Steffen Wulf Tel. 089-649568-174, E-Mail: presse@tele5.de

Bildredaktion:
Judith Hämmelmann, Tel. 089-649568-182, presse@tele5.de

Original-Content von: TELE 5, übermittelt durch news aktuell