Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tele 5

09.12.2008 – 16:34

Tele 5

Kinolegende Jackie Chan: "Ich war glücklich, als ich täglich mein Leben riskieren durfte!"

Kinolegende Jackie Chan: "Ich war glücklich, als ich täglich mein Leben riskieren durfte!"
  • Bild-Infos
  • Download

    München (ots)

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Tele 5 zeigt ab Freitag, 12.12., 20.15 Uhr, eine spektakuläre Hongkong-Kino-Reihe mit fünf Erstausstrahlungen.

    Wenn früher die Rede aufs Hongkong-Kino kam, stellte man sich darunter nichts anderes vor als ziemlich lächerliche Kung-Fu-Kloppereien. Seit gut 25 Jahren hat sich das geändert.

    Namen wie John Woo und Wong Kar-wai kennt jeder. Tsui Hark und Anne Hui, Fruit Chan, Johnnie To, Andrew Lau und Peter Chan zwar nur diejenigen, die sich intensiver mit Hongkong beschäftigen. Aber an der stilistischen Brillanz und am Unterhaltungswert der Filme aus der einstigen Kronkolonie besteht kein Zweifel mehr.

    Einer der wichtigsten Gründe hierfür heißt Jackie Chan. Er steht für tollkühnste Actionspektakel voller halsbrecherischer Stuntnummern. Manches davon blieb bis heute unüberboten. In den Filmen der Kino-Legende fließen Action und Komödie, Motion und Emotion stilistisch zwingend zusammen. Ein tänzerisches, stilvolles Kino, hart, modern, mythologisch und clever.

    Die Tele 5 Hongkong-Reihe mit fünf Erstausstrahlungen zeigt einen eindrucksvollen Querschnitt durch das klassische Hongkong-Kino, das sogar westliche Regiegiganten wie Martin Scorsese zu erfolgreichen Remakes inspirierte.

    Kampfikone Jackie Chan sprach mit dem Spielfilmsender über Unschuld, Löcher im Kopf und echte Stunts.

    Tele 5: Was sind Ihre schönsten Erinnerungen?

    Jackie Chan: Meine Anfänge in den 70ern. Wir hatten kein Geld, wir konnten uns großen Aufwand für Sicherheitsmaßnahmen gar nicht leisten. Ich musste täglich mein Leben riskieren, indem ich von Gebäude zu Gebäude sprang. Dauernd lag ich im Krankenhaus. Heute wäre das gar nicht mehr erlaubt. Aber wenn ich zurückschaue, machen mich die alten Filme glücklich. Ich machte alles so wie ich es wollte, ohne Kompromisse - im Jackie-Chan-Stil. Das nennt man Glück. Das war eine Zeit der Unschuld.

    Warum haben Sie keine Angst vor Verletzungen?

    Weil ich immer wieder neue habe. Ich bin es gewohnt. Ich habe ein Loch im Kopf und ungefähr 50 Knochenbrüche hinter mir.

    Was können Sie am besten?

    Meine Stunts sind echt. Wenn Sie mich im Film aus dem fünften Stock springen sehen, dann springe ich wirklich aus dem fünften Stock. Ohne Spezialeffekte wie bei den Amerikanern. Vor einer blauen Wand auf eine Matratze hüpfen, kann jeder. Und: Ich bin der Schnellste. Noch immer.

    Sie sind jetzt über 50. Was hat sich geändert?

    Ich habe in den letzten Jahren mein Leben geändert. Mein letzter Film hat ein Prozent Action und 99 Prozent Drama. Ich will mehr in der Art machen. Ich will mich verwandeln und als Schauspieler ernst genommen werden. Als Stuntman werde ich langsam müde [lacht].

    Wer sind Ihre Vorbilder?

    Sylvester Stallone vor allem. Er ist seit langer Zeit mein Held.

    Von Rüdiger Suchsland

    Die Hongkong-Kino-Reihe auf Tele 5: Fr., 12.12., 20.15 Uhr: Running Out of Time 2 Deutsche Erstausstrahlung! Fr., 12.12., 22.20 Uhr: Jackie Chan-Die Superfaust Deutsche Erstausstrahlung! Fr., 19.12., 20.15 Uhr: Enter the Phoenix Deutsche Erstausstrahlung! Fr., 19.12., 22.25 Uhr: Jackie Chan: Young Tiger Deutsche Erstausstrahlung! So., 21.12., 23.00 Uhr: Eagle Shadow Fist Deutsche Erstausstrahlung!

    Textrechte: ©Presse Tele 5, Verwertung (auch auszugsweise) honorarfrei nur bei aktuellem Programmhinweis auf Tele 5 und bei Nennung der Quelle.

Pressekontakt:
Tele 5 Pressekontakt: Michaela Simon, Jochem Becker
Tel. 089-649568-176, Fax. -119, E-Mail: presse@tele5.de

Wir lieben Kino. Tele 5. Der Spielfilmsender

Original-Content von: Tele 5, übermittelt durch news aktuell