Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Vorreiter gesucht
Unternehmen können sich mit Energieeffizienzprojekten um den Energy Efficiency Award 2010 bewerben

Berlin (ots) - Der internationale "Energy Efficiency Award" geht in die nächste Runde: Bis zum 7. Februar 2010 können sich Unternehmen aus Industrie und Gewerbe, die vorbildlich die betriebliche Energieeffizienz gesteigert haben, an dem Wettbewerb beteiligen. Den mit insgesamt 30.000 Euro dotierten Preis schreibt die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen der Initiative EnergieEffizienz in Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe und der DZ BANK AG aus. Die Preisträger werden am 20. April 2010 auf dem hochrangig besetzten WORLD ENERGY DIALOGUE der HANNOVER MESSE 2010 ausgezeichnet. Die Teilnahmeunterlagen finden Interessierte unter www.industrie-energieeffizienz.de .

Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena: "Unternehmen, die ihre Produktion in den letzten Jahren energetisch optimiert haben, werden im besonderen Maße davon profitieren, wenn die Konjunktur wieder anspringt und die Energiepreise steigen. Diese Vorbilder für energieeffizientes Wirtschaften möchten wir mit dem Preis belohnen."

Der erste Preis des "Energy Efficiency Award 2010" ist mit 15.000, der zweite mit 10.000 und der dritte mit 5.000 Euro dotiert. Der Wettbewerb ist international ausgeschrieben und für Industrie- und Gewerbebetriebe jedweder Größe und Branche offen, die erfolgreich Energieeffizienzmaßnahmen durchgeführt haben.

"Der Energy Efficiency Award steht seit 2007 für innovative und effiziente Lösungen in der Produktion", so Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe. "Als internationale Plattform für die neuesten Effizienztechnologien ist die HANNOVER MESSE der geeignete Ort zur Präsentation der Preisträger."

Hans-Theo Macke, Mitglied des Vorstands der DZ BANK AG: "Der Mittelstand hat als Motor der deutschen Wirtschaft auch eine bedeutende Rolle für die Steigerung der Energieeffizienz. Bewerbungen von kleinen und mittleren Unternehmen sind daher besonders willkommen."

Die Initiative EnergieEffizienz wird von der dena und den Unternehmen der Energiewirtschaft - EnBW AG, E.ON AG, RWE AG und Vattenfall Europe AG - getragen und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Immo Zoch, Chausseestraße 128a,
10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 72 61 65-771, Fax: +49 (0)30 72 61 65-699, E-Mail:
zoch@dena.de, Internet: www.dena.de

Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Das könnte Sie auch interessieren: