Vodafone GmbH

Willkommen Zukunft! Vodafone Kabel-Glasfasernetz Landshut und Dingolfing nach erfolgreicher Umschaltung jetzt voll digital

Ein Dokument

- Volldigitalisierung und Neuordnung der digitalen Sender und Internet-Frequenzen gelungen - Platz für Gigabit-Geschwindigkeit und zukünftige TV-Angebote in HD - Kabel-Kunden waren gut vorbereitet

Düsseldorf, 16. Januar 2018 - Gelungener Start! Die Vodafone-Pilotregion Landshut und Dingolfing hat erfolgreich auf Zukunft umgeschaltet. Kabelkunden des Unternehmens empfangen alle TV- und Radioprogramme seit dem 9. Januar komplett digital in bester Qualität.

Im Vodafone-Kabel-Glasfasernetz in der Pilotregion Landshut und Dingolfing sind die analogen TV- und Radiosender am 9. Januar erfolgreich in den Ruhestand gegangen. Eine Lücke haben sie nicht hinterlassen. In der Umstellungsnacht wurden zeitgleich die digitalen Sender und Internet-Frequenzen im Netz neu sortiert. Jetzt ist Platz auf der Datenautobahn für gigabitschnelle Internet-Anschlüsse und zukünftige TV-Angebote in High Definition (HD). Das Kabel-Glasfasernetz in der Region wird bereits auf Giga-Speed vorbereitet und schon in wenigen Monaten werden die neuen Geschwindigkeiten verfügbar sein. 12,6 Millionen Haushalte in den 13 Kabel-Bundesländern will Vodafone in den nächsten Jahren mit Gigabit-Geschwindigkeiten versorgen. Und investiert hierfür auch in den weiteren Ausbau seines Kabel-Glasfasernetzes. Einwohner der Region Landshut und Dingolfing werden die Ersten sein, die vom Ausbauprogramm profitieren. Ab Sommer 2018 stellt Vodafone dann Schritt für Schritt alle Regionen im Kabelverbreitungsgebiet auf Volldigitalisierung um. Die jeweiligen Umstellungstermine wird das Unternehmen rechtzeitig bekannt geben.

Volldigitalisierung und Neusortierung der Frequenzen in Pilotregion nach Plan gelaufen

Die Umstellung auf den technischen Plattformen von Vodafone verlief planmäßig. Auch, weil sich die Vodafone-Kabelkunden in der Region gut auf die Volldigitalisierung vorbereitet hatten. Entsprechend erreichte den Vodafone-Kundenservice nur eine überschaubare Anzahl von Anfragen. Einige Kabelkunden hatten die rechtzeitige Umstellung auf den digitalen TV- oder Radioempfang versäumt und bei einigen digitalen Empfangsgeräten (DVB-C-Empfänger) und Kabel-Routern wurde die neue Sortierung der Frequenzen nicht automatisch übernommen. Mit folgenden auch weiter gültigen Soforthilfe-Tipps konnte der Vodafone-Kundenservice schnell helfen: Kabelkunden in der Region Landshut und Dingolfing, die die gewohnten Sender nicht wiederfinden, starten einfach den Sendersuchlauf. Für Internet- und Telefonkunden gilt: Sollte sich der Kabel-Router nicht automatisch wieder mit dem Internet verbunden haben, einfach das Gerät durch simples Aus- und Einschalten neu starten. Und Kunden, die bislang noch analoge Radioprogramme genutzt haben, benötigen zukünftig einen Digital-Receiver, um ihre Geräte weiterhin am Kabelanschluss nutzen zu können. Eine Hinweisansage informiert, dass die analoge Verbreitung der Radiosender eingestellt ist. Kunden, die noch analog ferngesehen haben - möglicherweise auch an Zweit- oder Drittgeräten Zuhause - benötigen einen Digital-Receiver für den digitalen Empfang. Kabelgeeignete Digital-Receiver sind direkt bei Vodafone und auch im Fachhandel erhältlich. Der Vodafone-Kundenservice steht Kabelkunden des Unternehmens auch weiterhin für Fragen zur Umstellung auf den digitalen Empfang zur Verfügung. Informationen gibt es online unter www.vodafone.de/digitalezukunft oder beim Kundenservice-Center unter der kostenfreien

Rufnummer 0800 664 87 87.

Vodafone Deutschland ist eines der führenden integrierten
Telekommunikationsunternehmen und zugleich der größte TV-Anbieter der Republik.
Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz
und Fernsehen aus einer Hand. Als Gigabit Company treibt Vodafone den
Infrastrukturausbau in Deutschland federführend voran: Mit immer schnelleren
Netzen ebnen die Düsseldorfer Deutschland den Weg in die Gigabit-Gesellschaft -
ob im Festnetz oder im Mobilfunk.

Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer ein breites ICT-Portfolio: So vernetzt
Vodafone Menschen und Maschinen, sichert Firmen-Netzwerke sowie Kommunikation
und speichert Daten für Firmen in der deutschen Cloud. Rund 90% aller
DAX-Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern haben sich bereits für Vodafone
entschieden. Mit 45,7 Millionen Mobilfunk-Karten, 6,5 Millionen
Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet
Vodafone Deutschland einen Jahresumsatz von EUR 11 Milliarden.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe,
einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt
eigene Mobilfunknetze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 49
Nationen. In 19 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetz-Infrastrukturen.
Vodafone hat weltweit rund 522,8 Millionen Mobilfunk- und 18,8 Millionen
Festnetz-Kunden.

Weitere Informationen unter www.vodafone-deutschland.de

Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500
medien@vodafone.com

Vodafone GmbH. Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier:
vodafone.de/pflichtangaben 
Weiteres Material zum Download

Bild: Headergrafik_PM_Mail2.png 



Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: