Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von CreditPlus Bank AG

19.05.2014 – 09:46

CreditPlus Bank AG

Studie zu Auto-Extras: Deutsche stehen auf intelligente Technik
Zwei Drittel wollen vernetztes Auto mit Telematik, jeder Zehnte einen selbstfahrenden Pkw

Stuttgart (ots)

Ein eigenes Auto bleibt für die Deutschen alternativlos: Nur sieben Prozent wären bereit, komplett auf Carsharing umzusteigen. Dabei steigen die Ansprüche in Bezug auf die Pkw-Ausstattung, wie die Umfrage von CreditPlus unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren zeigt: So würde mehr als jeder Dritte beim Autokauf für elektronische Fahrassistenten ein Darlehen aufnehmen - im letzten Jahr war das noch jeder Vierte. Jeder fünfte besteht zudem auf eine Bordelektronik mit Smartphone-Anbindung. Ein vernetztes Auto mit Telematik-Funktion finden zwei Drittel gut.

66 Prozent der deutschen Autofahrer stehen der Vorstellung eines vernetzen Autos positiv gegenüber. Sie sehen viele Vorteile in der intelligenten Sonderausstattung - zum Beispiel eine Notruffunktion, bei der das Auto automatisch Rettungskräfte alarmiert. 47 Prozent der Befragten würden so eine Technik gern nutzen. Ein Beispiel dafür ist eCall, ein von der EU geplantes automatisches Notrufsystem für Kfz, das ab Oktober 2015 verpflichtend in alle neuen Modelle eingebaut werden muss. 27 Prozent sehen Vorteile bei Staumeldungen und Tankstelleninformationen, etwa zum aktuellen Spritpreis. Jeder Fünfte kann sich schon jetzt ein vollvernetztes Auto mit allen möglichen Kommunikationsfunktionen vorstellen - jeder Zehnte wünscht sich gar ein selbstfahrendes Auto.

Doch es gibt auch Bedenken: 20 Prozent der Bundesbürger lehnen Vernetzungstechniken aufgrund von Datenschutzrisiken im Auto ab. 14 Prozent haben sich mit dem Thema noch gar nicht auseinander gesetzt und interessieren sich nicht für die neuen IT-Dienste im Auto.

Das Auto wird zum smarten Mobil

"Längst hat das Smartphone Einzug in viele Lebensbereiche der Deutschen gehalten und erleichtert mit Applikationen diverse Alltagsaufgaben. Auch im Auto wollen die Verbraucher nicht auf technische Erleichterungen verzichten. Dafür sind sie auch bereit, mehr Geld zu investieren", sagt CreditPlus-Vorstandsvorsitzender Jan W. Wagner. 38 Prozent würden für elektronische Unterstützungen zum sicheren Fahren, zum Beispiel eine Einparkhilfe oder Tempolimit-Erkennung, den Finanzierungsrahmen erhöhen. Das entspricht einem Zuwachs von 13 Prozentpunkten im Vergleich zur Vorjahresbefragung. Damit rücken sie von Platz fünf im letzten Jahr auf Platz zwei der beliebtesten Extras. Auch andere technische Extras wie eine Rückfahrkamera (27 %, +3 Prozentpunkte), ein Kurvenlicht, das die Strahlung automatisch anpasst (21 %, +3 Prozentpunkte) und die Smartphone-Anbindung an die Bordelektronik (19 %, +3 Prozentpunkte) haben an Bedeutung gewonnen.

Auf Platz eins der beliebtesten Extras liegt jedoch unverändert die Klimaanlage, für die fast die Hälfte der Befragten ein Darlehen aufnehmen würde. Nach den elektronischen Assistenten auf Platz zwei folgt die Sitzheizung "Solange wir hier in Deutschland den Jahreszeiten ausgesetzt sind, wird sich an dieser Präferenz wohl auch mit intelligenten Zukunftsautos nichts ändern", so Wagner.

Die beliebtesten Extras - welche Sonderausstattungen die deutschen Autofahrer finanzieren würden:

   1. Klimaanlage (47%)
   2. Elektronische Assistenten für sicheres Fahren (38%)
   3. Sitzheizung (30%)
   4. Integriertes Navigationssystem (29%)
   5. Garantieverlängerung (28%)
   6. Rückfahrkamera (27%)
   7. Alternativer Antrieb, z.B. Hybrid- oder Elektroantrieb(25%)
   8. Standheizung (25%)
   9. Alarmanlage (23%)
   10. Freisprecheinrichtung / Touch-Bedienung (23%)
   11. Kurvenlicht (21%)
   12. HiFi-Anlage / High-End 3D Surround System (20%)
   13. Smartphone-Anbindung an die Boardelektronik (19%)
   14. Besondere Lackierung, z.B. Metallic oder Zweitonlackierung 
       (18%)
   15. Alufelgen (18%)
   16. Anhängerkupplung (16%)
   17. (Panorama-)Schiebedach (16%)
   18. Leder- oder Sportsitze (16%)
   19. Allrad-Antrieb (15%)
   20. Schlüssellose Zündtechnik, z.B. Startknopf (12%) 
   Weitere Infos zu den Studienergebnissen finden Sie hier: 
http://ots.de/0PRcg 
   Eine Infografik steht hier zum Download bereit: 
http://ots.de/DOA31 

Hintergrund:

An der Umfrage "Automobilität 2014" der CreditPlus Bank AG haben sich 1.000 Bundesbürger beteiligt. Die Befragungen wurden im April 2014 online durchgeführt. Die Ergebnisse sind repräsentativ hochgerechnet.

CreditPlus auf einen Blick:

Die CreditPlus Bank AG ist eine hochspezialisierte Konsumentenkreditbank mit den Geschäftsfeldern Absatzfinanzierung, Privatkredite und Händlerfinanzierung. Das Kreditinstitut mit Hauptsitz in Stuttgart hat bundesweit 16 Filialen und 544 Mitarbeiter. CreditPlus gehört über die französische Konsumfinanzierungsgruppe CA Consumer Finance zum Crédit Agricole Konzern. CreditPlus erzielte zum 31.12.2013 eine Bilanzsumme von rund 2.768 Mio. Euro und gehört zu den führenden im Bankenfachverband organisierten Privatkundenbanken. Die Bank verfügt über ein vernetztes Multi-Kanal-System, das die Vertriebskanäle Filialen, Internet, Absatzfinanzierung und PartnerBanking optimal miteinander verbindet. Dies schafft Synergien und bietet den Kunden alle erdenklichen Zugangswege zum gewünschten Kredit. Kooperationspartner im Handel sind beispielsweise Suzuki, Piaggio, Peugeot Motocycles, Apple, Miele oder Viessmann.

   CreditPlus in Social Media: 
   Corporate Blog (www.creditplusblog.de) 
   Facebook (www.facebook.de/creditplus) 
   Twitter (www.twitter.com/creditplusbank) 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

   CreditPlus Bank AG 
   Sandra Hilpert 
   Tel: (0711) 66 06 - 640 
   Fax: (0711) 66 06 - 887 
   E-Mail: sandra.hilpert@creditplus.de 
www.creditplus.de 

Pressekontakt:

CreditPlus Bank AG
Sandra Hilpert
Tel: (0711) 66 06 - 640
Fax: (0711) 66 06 - 887
E-Mail: sandra.hilpert@creditplus.de
www.creditplus.de

Original-Content von: CreditPlus Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CreditPlus Bank AG

Weitere Meldungen: CreditPlus Bank AG