Alle Storys
Folgen
Keine Story von Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. mehr verpassen.

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Backen und Gutes tun: Aktion „5000 Brote – Konfis backen für die Welt“ startet

Backen und Gutes tun: Aktion „5000 Brote – Konfis backen für die Welt“ startet
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin, 31. Mai 2021 – Das Projekt „5000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“ findet auch in diesem Jahr statt. Innungsbäcker sind aufgerufen, bei der Aktion in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche mitzumachen und zusammen mit Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam Brot zu backen.

„Zeigen Sie den Jugendlichen, wie in Ihrer Backstube gutes Brot gebacken wird“, ruft Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Bäckerhandwerks zum Mitmachen auf. „Alle Innungsbäcker sind auch in diesem Jahr herzlich eingeladen, sich bei der karitativen Aktion der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks zu engagieren.“

Die Idee von 5000 Brote ist dabei einfach und genial zugleich: Konfirmandinnen und Konfirmanden backen zusammen mit ihrem lokalen Innungsbäcker Brote. Die schmackhaften Ergebnisse des gemeinsamen Backens werden in der jeweiligen Kirchengemeinde gegen kleine Spendenbeträge verteilt. Das daraus gewonnenen Erlös geht dann als Spende an die Aktion „Brot für die Welt“ und unterstützt verschiedene Projekte für Jugendliche in Indien, Äthiopien und Brasilien. „Die Aktion „5000 Brote – Konfis backen für die Welt“, die alljährlich von der Evangelischen Kirche organisiert wird, ist eine gute Möglichkeit, junge Menschen einen Blick in die Backstube werfen zu lassen und ihnen so das Bäckerhandwerk näher zu bringen. Die Konfirmanden von heute, sind schließlich die Kunden und vielleicht sogar die Mitarbeiter von morgen.“, so Michael Wippler weiter.

Je nach aktueller Lage und Inzidenz in den Gemeinden darf die Aktion „5000 Brote“ mit entsprechenden Schutzmaßnahmen auch wieder in der Backstube stattfinden. Alternativ bieten die Organisatoren zusätzliche Konzepte des Mitmachens an, um auch in Coronazeiten an der Aktion 5000 Brote teilnehmen zu können. Bäcker haben beispielsweise die Möglichkeit, ein Aktionsbrot zu backen und zum Verkauf anzubieten oder mit dem Aktionsplakat in der Bäckerei auf die Aktion aufmerksam zu machen und ihre Kunden so zu einer Spende einladen. Seit dem Kampagnenbeginn 2014 haben über 50.000 Konfirmandinnen und Konfirmanden fast 200.000 Brote für den guten Zweck gebacken.

Interessierte Bäckereien finden unter https://www.5000-brote.de/infos-baeckereien/ weitere Informationen und Kontaktdaten zur Anmeldung. Für alle Bäcker, die mitmachen, gibt es kostenlos Infoflyer, Plakate und anderes Aktionsmaterial, das unter https://www.5000-brote.de/material/ zum Download oder zum Bestellen bereitsteht.

Kontakt Zentralverband 
Susan Hasse
Pressereferentin
Tel: (030) 20 64 55-42
E-Mail: presse@baeckerhandwerk.de
Internet:  www.baeckerhandwerk.de