PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. mehr verpassen.

08.02.2021 – 15:21

Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Erfolgreiche Bilanz: Die AHA-Faltenbeutel-Aktion fand großen Anklang

Erfolgreiche Bilanz: Die AHA-Faltenbeutel-Aktion fand großen Anklang
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Berlin, 08.02.2021 – Insgesamt 40 Millionen Brötchentüten wurden in den vergangenen Wochen deutschlandweit über die Bäckertresen der deutschen Innungsbäcker gereicht. Die Bäckertüten, die in Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit an die AHA-Regeln erinnern und zugleich auf die Wertegemeinschaft der Innungsbäcker aufmerksam machen, stießen auf positive Resonanz, wie die Antworten und Kommentare vieler Kunden sowie des Verkaufspersonals und der Bäcker belegen.

„Was für eine schöne Idee – Ihre Anti-Depressions-Tüten in schweren Zeiten – super!!!“ lautet das enthusiastische Feedback einer Kundin aus dem Bergischen Land. Für „sehr gelungen“ hält auch eine andere Verbraucherin von der Insel Rügen die Tütenaktion. „Meine Hochachtung gilt den Bäckern und deren Angestellten, denn sie versorgen uns mit Backwaren in höchster Qualität auch in der Zeit der Pandemie. Vielen Dank dafür!“ schreibt diese weiter. Lob und Dank an alle Innungsbäcker schließlich von einer begeisterten Kundin aus Bremerhaven, die mit den Faltenbeuteln den „Nerv der Zeit“ getroffen sieht: „Sie zeigen damit, dass Sie nicht nur über die guten Produkte an unserem leiblichen und seelischen Wohl interessiert sind. Sie erreichen zudem, dass wir uns an die einfachsten Hygieneregeln während der Pandemie erinnern. Das zeugt von Fürsorge und ich finde das einfach klasse!“

Auch aus den Reihen der Innungsbäcker kamen vielfach positive Kommentare zu der aufmerksamkeitsstarken, von der Werbegemeinschaft des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. initiierten Faltenbeutelaktion, mit der das Bundesministerium für Gesundheit im Kampf gegen Corona unterstützt wird. Ob in E-Mailbotschaften oder Facebook-Posts – die Tüten, die gleichsam die Wertegemeinschaft der IN-Bäcker betonen, wurden vielerorts gewürdigt wie zahlreiche Fotos und Videos beweisen. Einen repräsentativen Zusammenschnitt finden Sie unter Youtube. Und auch die große Anzahl von Nachbestellungen zeigt den Erfolg der Aktion.

Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes, freut sich über diese breite Zustimmung bei Kunden und Bäckern. Vor Beginn der Aktion hatte er darum geworben, ein energisches Zeichen im Kampf gegen Covid-19 und für mehr Solidarität in der Gesellschaft zu setzten. „Ich bedanke mich bei allen teilnehmenden Innungsbäckern – und genauso bei allen Kundinnen und Kunden für ihre wertschätzenden Rückmeldungen. Es ist ermutigend, dass so viele ganz nach unserem Motto „Wir backen das. Gemeinsam“ an einem Strang ziehen.“

Daniel Schneider, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes, ergänzt: „Ich bin begeistert über die vielen positiven Feedbacks zur Faltenbeutelaktion. Erfreulich ist auch das große Interesse vieler Menschen am Thema Brot und Backwaren. Wir erleben gerade, dass Verbraucher mehr über Qualität, Regionalität und echte Handwerksleistung nachdenken und daher ganz bewusst beim Innungsbäcker einkaufen. Ein Trend, der sicherlich länger anhält, da die Pandemie unser Wertebewusstsein verändert.“

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie unter Innungsbäcker und Bäckerhandwerk. Oder sind Sie auf der Suche nach dem nächsten Innungsbäcker? Unser IN-Bäckerfinder hilft weiter!

Über den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.

Die deutschen Innungsbäcker werden seit 1948 durch den Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. auf lokaler, regionaler, Bundes- sowie EU-Ebene vertreten. Als Spitzenverband des backenden Gewerbes in Deutschland vertritt der Zentralverband die Interessen von 10.491 Betrieben mit ca. 266.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von 15,22 Milliarden Euro in Bäckereien, Konditoreien, Familienbetrieben und Großbäckereien. Durch den engen Kontakt zum Gesetzgeber hat der Verband gemeinsam mit den Landesinnungsverbänden und den Bäckerinnungen die Möglichkeit, die Interessen seiner Mitglieder erfolgreich durchzusetzen. Durch seine Arbeit sichert der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. die Zukunft der deutschen Innungsbäcker, indem er auf die Politik zugeht und die Belange des Bäckerhandwerks vertritt. Bei der Vorbereitung neuer Gesetzesentwürfe, Verwaltungsanordnungen oder politischen Planungen steht der Zentralverband den Verantwortlichen beratend zur Seite und versorgt sie mit wertvollen Informationen. Auch die Förderung des Nachwuchses ist ein zentraler Punkt in der Verbandsarbeit. Mit Initiativen wie „Bäckman“ oder „Back dir deine Zukunft“ werden gezielt Kinder und Jugendliche über den Beruf des Bäckers informiert. Neben der Interessenvertretung seiner Mitgliedsunternehmen und der Nachwuchsförderung klärt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. über die Internetseite www.innungsbaecker.de auch Verbraucher rund um die Themen Brot, Backwaren und das Bäckerhandwerk auf. Ob Rezepte oder Artikel zur Brotkultur in Deutschland, hier werden der Innungsbäcker und die Kunst des Brotbackens in den Mittelpunkt gerückt. Der Zentralverband wird durch das Präsidium des Bäckerhandwerks mit Michael Wippler als Präsidenten sowie Hauptgeschäftsführer Daniel Schneider vertreten.

Anne-Kathrin Seidel
Pressereferentin
Tel: (030) 20 64 55-56
E-Mail: presse@baeckerhandwerk.de 
Internet: www.baeckerhandwerk.de 
Weitere Storys: Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
Weitere Storys: Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.