Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kieler Nachrichten mehr verpassen.

24.03.2020 – 17:03

Kieler Nachrichten

Corona-Krise: Kieler Nachrichten öffnen digitale Bühne für freie Künstler

Kiel (ots)

Die einen vermissen in diesen Wochen schmerzlich Live-Auftritte - die anderen dürfen live nicht auftreten. Eine paradoxe Situation in Coronavirus-Zeiten, die gerade freie Künstler in existentielle Not bringen. Die Kieler Nachrichten öffnen deshalb die "KN-Bühne" für ein alternatives, digitales Kulturerlebnis.

Ab Dienstag, 24. März, heißt es in der aus aktuellem Anlass geschlossenen Kundenhalle des Medienhauses in Kiel Bühne frei für Künstler aus der Region, die ihrem Publikum nun auf andere Art und Weise Kultur bieten wollen - im Internet. Die Redaktion zeichnet die Auftritte auf und macht sie jeweils noch am selben Tag zur Primetime auf dem Zeitungsportal KN-online öffentlich. Von Dienstag bis Sonntag, immer zur besten Theaterzeit ab 20 Uhr.

"Damit wollen wir nicht nur eine kulturelle Lücke in Corona-Zeiten schließen, sondern auch freischaffende Künstler unterstützen, die durch weitreichende Absagen aller öffentlichen Veranstaltungen in existenzielle Notlagen geraten können", sagt Chefredakteur Christian Longardt.

Über den gemeinnützigen Verein "KN hilft" kann das Online-Publikum für die freien Künstler aus dem Verbreitungsgebiet der Zeitung spenden. Das Spendenkonto von "KN hilft e.V." bei der Förde Sparkasse: DE05 2105 0170 1400 2620 00. Die Spenden werden wöchentlich unter den beteiligten Künstlern aufgeteilt.

In der ersten Woche sind auf der "KN-Bühne" unterschiedlichste Genres vertreten: Den Anfang macht am Dienstag Bauchredner und Puppen-Comedian Jörg Jara aus Achterwehr, es folgen der Kieler Blues-Mundharmonikaspieler Marc Breitfelder, die freie Schauspielerin Anke Pfletschinger von den Kieler Komödianten, der Folk-Singer-Songwriter Brandan Lewes und der Poetry-Slammer und Schauspieler Florian Hacke.

Sofern eine Ausgangssperre dem Verlag keinen Strich durch die Rechnung macht, werden die viertel- bis halbstündigen Auftritte mittags in der leeren Kundenhalle mit der Videokamera aufgezeichnet und dann am Abend um 20 Uhr auf KN-online präsentiert. Auch danach sind die Videos weiter auf der Webseite abrufbar.

Freie Künstler, die mit einem Auftritt auf der "KN-Bühne" auf sich und ihre Lage aufmerksam machen wollen, können sich ab sofort unter der Mailadresse kulturredaktion@kieler-nachrichten.de melden (bitte mit Telefonnummer). Bei weiter verschärften Ausgangsbestimmungen sind Video-Aufnahmen bei den Künstlern möglich.

Pressekontakt:

Kieler Nachrichten
Chefredakteur
Christian Longardt
Telefon: 0431/903-2810
christian.longardt@kieler-nachrichten.de

Original-Content von: Kieler Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kieler Nachrichten
Weitere Meldungen: Kieler Nachrichten