Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von humedica e.V. mehr verpassen.

21.09.2017 – 12:59

humedica e.V.

Erneutes Beben forderte bereits mehr als 200 Opfer - massive Schäden
humedica schickt zweites Ärzteteam nach Mexiko

Kaufbeuren/Mexiko Stadt (ots)

Nachdem sich am gestrigen Mittwoch erneut ein schweres Erdbeben in Mexiko ereignete und in der Region um die Hauptstadt Mexico City mehr als 200 Opfer und hunderte Verletzte sowie eine stark zerstörte Infrastruktur zu beklagen sind, wird humedica ein zweites Ärzteteam noch heute von Deutschland aus auf den Weg bringen.

Obwohl dieses zweite Beben gestern mit einer Stärke von 7,1 auf der Richterskala deutlich schwächer als das erste Beben vor knapp zwei Wochen (8,2), sind die Schäden deutlich massiver und leider auch die Zahl der direkt Betroffenen ungleich höher.

"Wir haben aus Mexiko selbst, aber auch von Seiten des mexikanischen Botschafters in Berlin klare Signale bekommen, dass unsere Hilfe benötigt wird und wir sehr willkommen sind", erklärte humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß. " Entsprechend schnell reagieren wir jetzt mit einem zweiten Einsatzteam und später unter Umständen auch mit Wiederaufbaumaßnahmen."

Während das erste Team am kommenden Wochenende aus Mexiko zurückkehrt, werden für die Koordinatoren Heinz Horsch (Vilsheim) und Katharina Mayer (München) sowie die medizinischen Kräfte Dr. Heiner Laube (Gießen), Dr. Wolfgang May (Schwangau), Daniel Warkentin (Rengsdorf) und Brigitte Nieberlein (Celle) nach Mexiko aufbrechen, um den Menschen zur Seite zu stehen.

humedica bittet die Bevölkerung in Deutschland um Unterstützung für diesen Katastropheneinsatz, etwa über www.humedica.org/spende.

Weitere Informationen über www.humedica.org und die bekannten sozialen Ausspielkanäle.

MEDIENINFO

Bis zum Abflug der Einsatzteilnehmer an verschiedenen deutschen Flughäfen am frühen Abend sind Telefoninterviews möglich, auch eine mediale Begleitung an den Airports selbst ist denkbar. Auf Anfrage liefern wir gerne Footage (Foto, ggf. später auch Bewegtbild). Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei Steffen Richter.

MEDIENKONTAKT:

STEFFEN RICHTER
Pressesprecher
Sachgebietsleiter

.Fon 08341 966 148 45
.Mobil 0151 71 31 1988

.eMail s.richter@humedica.org

Original-Content von: humedica e.V., übermittelt durch news aktuell