EURO Kartensysteme GmbH

Südafrika: Trainingsreise für Abenteurer
Champions4me hat noch Plätze frei

    Frankfurt am Main (ots) - Das Seil ist daumendick, der Abgrund
1087 Meter tief, der Mensch 20 Jahre jung - einmal tief Luftholen und
dann geht es abwärts, Stück für Stück, frei schwebend oder mit beiden
Füßen an der Felsfront entlang: "Abseiling" heißt der Fun-Sport, der
seinen Weg aus den Alpen bis zum südafrikanischen Tafelberg gefunden
hat. Ralph heißt der Mann, der es ausprobiert - er gehört zum Team
von "Champions4me", das derzeit ein spannendes Reise-, Trainings- und
Kulturprogramm für 100 junge Sportlerinnen und Sportler
zusammenstellt. Zusammen mit acht prominenten Spitzenathleten geht es
für sie im Rahmen der Eurocard-Breitensportintiative Ende Februar für
zehn Tage nach Südafrika. Dort warten nicht nur hohe Berge, lange
Wellen, traumhafte Strände und einzigartige Naturparks darauf,
erobert zu werden. Im Zentrum stehen auch Begegnungen mit jungen
Erwachsenen in den Sport-Clubs und Townships in einem der
vielfältigsten Ländern der Welt.
    
    Über 1.000 sportlich Aktive haben sich schon für die Teilnahme an
den Qualifizierungs-Workshops beworben. Die Erfolgschancen sind also
gut. Doch ist es höchste Eisenbahn für alle, die zwischen 18 und 21
Jahre alt sind und vom 20. Februar bis 01. März in Südafrika dabei
sein wollen: Bewerbungsschluss auf www.champions4me.de ist der 19.
Dezember 2001.  
    
    "Natürlich haben wir eine Menge Abenteuer eingeplant", verrät
Ralph. "Aber uns geht es vor allem darum, den Sportsgeist zu leben
und weiterzugeben, der Menschen überall auf der Welt verbindet." Die
Angst vor der Andersartigkeit verlieren, Gemeinsamkeiten entdecken,
sich näher kommen und schätzen lernen - all dies ist Teil der Idee
von "Champions4me". Dabei werden die jungen Teilnehmer von
international erfahrenen Paten begleitet: Profi-Tennisspielerin Anke
Huber, Weitspringerin Heike Drechsler, Zehnkampf-Olympiasieger
Christian Schenk, Kanu-Legende Birgit Fischer, Beach-Volleyballer
Jörg Ahmann und Axel Hager, Eiskunstläufer Norbert Schramm sowie
Reck-Weltmeister Eberhard Gienger freuen sich schon jetzt darauf,
etwas von dem weiterzugeben, was sie selbst im Laufe ihrer Karriere
an Unterstützung erfahren haben.
    
    Champions4me by EUROCARD
    
    Mit der Breitensport-Initiative "Champions 4 me" geht EUROCARD
neue Wege bei der Förderung des Breitensports und übernimmt gezielt
soziale Verantwortung für junge Sportlerinnen und Sportler.
    
    "Wir wollen Unterstützung anbieten, wo sie wirklich gebraucht
wird, und jungen Menschen neue Perspektiven eröffnen", erklärt Jan A.
M. Hendrikx, Vorsitzender der Geschäftsführung der EURO Kartensysteme
EUROCARD und eurocheque GmbH. Neben der Südafrika-Reise stiftete
EUROCARD dazu diesen Herbst 333 Sportpakete im Wert von je 2.500
Mark, die von Finanzinstituten und den Paten im Rahmen lokaler
Trainingstage an Vereine in ganz Deutschland übergeben wurden.  
    
    Abdruck honorarfrei - Belegexemplar erbeten ( 3.129 Zeichen)
    
    
ots Originaltext: EURO Kartensysteme
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für weitere Informationen:
EURO Kartensysteme, Public Relations
Solmsstraße 2-22,
60486 Frankfurt am Main
Tel. 069/79 22-45 83,
Fax 069/79 22-45 80,
http://www.eurokartensysteme.de

Original-Content von: EURO Kartensysteme GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EURO Kartensysteme GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: