Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von VNG AG

16.12.2019 – 16:05

VNG AG

Presseinformation: Arca Capital Finanzgruppe akquiriert VNG Slovakia

Presseinformation: Arca Capital Finanzgruppe akquiriert VNG Slovakia
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Die Arca Capital Finanzgruppe hat die VNG Slovakia s.r.o. mit Sitz in Bratislava übernommen. Die vor allem in Mittel- und Osteuropa aktive Investmentgruppe sicherte sich die gesamten Anteile der bisherigen Tochtergesellschaft der VNG Handel & Vertrieb GmbH. Das erworbene Unternehmen firmiert ab sofort unter der Bezeichnung ACS plyn s.r.o. Arca Capital fungiert künftig auch als Fernwärmelieferant der Stadt Nitra.

Im Namen der VNG Handel & Vertrieb GmbH möchten wir Sie gern auf die nachfolgende Presseinformation aufmerksam machen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre VNG-Unternehmenskommnikation

PRESSEINFORMATION

Arca Capital Finanzgruppe akquiriert VNG Slovakia

Künftig auch als Fernwärmelieferant der Stadt Nitra tätig

16. Dezember 2019 - Prag/Bratislava. Die Arca Capital Finanzgruppe hat die VNG Slovakia, spol. s r.o. mit Sitz in der slowakischen Hauptstadt Bratislava übernommen. Die Investmentgruppe, die vor allem im Bereich des Venture-Capitals in der Region Mittel- und Osteuropas aktiv ist, sicherte sich die gesamten Anteile der bisherigen Tochtergesellschaft der VNG Handel & Vertrieb GmbH, einem zum VNG-Konzern mit Hauptsitz in Leipzig/Deutschland gehörenden Gas-Großhändler und Dienstleister. Das erworbene Unternehmen firmiert ab sofort unter der Bezeichnung ACS plyn s.r.o. In der westslowakischen Stadt Nitra betreibt es gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Fernwärmelieferanten Nitrianska teplárenská spolo?nos?, a.s. (NTS a.s.). Damit geht einher, dass Arca Capital künftig auch als Fernwärmelieferant von Nitra fungiert. Zu den Konditionen des Verkaufs vereinbarten beide Parteien Stillschweigen.

"Durch die neuen Akquisen im Fernwärme-Bereich sind wir in dieser Branche zu den fünf größten Unternehmen auf dem slowakischen Markt aufgestiegen", sagt Rastislav Veli?, Vorstandsvorsitzender der Arca Capital.

"Wir blicken auf eine langjährige und sehr erfolgreiche Präsenz in der Slowakei zurück. Aus strategischen Gründen möchten wir uns jedoch fortan auf unsere Geschäftsaktivitäten in unseren Kernmärkten konzentrieren und uns zudem verstärkt dem weiteren Ausbau neuer Geschäftsfelder und Zukunftstechnologien widmen. Dies geht einher mit der Konzernstrategie "VNG 2030+" und dem damit verbundenen Portfolioumbau", sagt Konstantin von Oldenburg, Geschäftsführer der VNG Handel & Vertrieb GmbH. "Nach intensiven Überlegungen und sehr guten Gesprächen mit Arca Capital sind wir deshalb zum Entschluss gekommen, uns von unserem Slowakeigeschäft zu trennen. Wir wissen das Unternehmen bei der Arca Capital in sehr guten Händen, denn es handelt sich um modernes Unternehmen, das über große Expertise auf dem slowakischen Markt verfügt und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gesellschaften eine gute Perspektive bietet."

Nitra ist nach Topo??any, Handlové und Bardejov die vierte Stadt, die von der Arca Capital mit Fernwärme versorgt wird. Die Transaktion wurde über die Tochtergesellschaft ACS teplo j.s.a. abgewickelt. VNG Slovakia, spol. s r.o. wird im Rahmen der Akquise zur ACS Plyn s.r.o, die in der Nitrianska teplárenská spolo?nost a.s. 49 % der Aktien hält.

Durch die Übernahme der VNG Slovakia, spol. s r.o. (unter der neuen Bezeichnung ACS plyn s.r.o.) ergänzt die Arca Capital Group ihr Portfolio um einen Fernwärme-Großhändler. Geplant ist der Vertrieb von mehr als 500 Tsd. MWh. "Zu den größten Abnehmern gehören Unternehmen der Arca-Capital-Gruppe", führt Rastislav Veli? an, der die Synergie-Effekte innerhalb der Gruppe betont.

Im Bereich des Fernwärme-Vertriebs agieren auf dem slowakischen Markt neben Staatsunternehmen auch weitere internationale Konzerne, die landesweit Wärmekraftwerke betreiben (wie beispielsweise VEOLIA, STEFE, ENGIE, ?EZ). Mit dem heutigen Tag gehört die ACS Teplo j.s.a ebenfalls zu den wichtigen Marktspielern in dieser Branche.

Die Tochtergesellschaft der Arca Capital Gruppe - ACS teplo j.s.a. - vertreibt durch ihre Firmen jährlich 292.000 MWh Gesamtleistung an mehr als 50.000 Haushalte der Städte Topo??any, Bardejov, Handlová und Nitra. Hierbei werden insgesamt 900 Entnahmestellen und mehr als 125 km Fernwärmeleitungen betrieben.

Nitrianska teplárenská spolo?nos?, a.s. Versorgt mehr als 20.000 Haushalte mit Fernwärme. Nutzt hierbei 62 km Leitungen und 588 Entnahmestellen. Vertreibt jährlich ca. 142 Tsd. MWh Fernwärme.

VNG Slovakia, die nach der Akquise ACS plyn s.r.o. heißt, gehörte zum deutschen VNG-Konzern mit Hauptsitz in Leipzig, genauer zur VNG Handel & Vertrieb GmbH. VNG Slovakia ist auf dem slowakischen Markt im Bereich des Großhandels tätig.

Die VNG Handel & Vertrieb GmbH hat ihren Ursprung in der VNG AG und beliefert in- und ausländische Handelsunternehmen, Weiterverteiler, Stadtwerke sowie Großkunden zuverlässig und flexibel mit Erdgas. Mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und Konzepten für eine umweltfreundliche Energieversorgung bietet sie ihren Kunden eine umfassende Unterstützung für die Umsetzung der Energiewende. Als Erdgasgroßhändler und Energiedienstleister mit über 60-jähriger Erfahrung ist die VNG Handel & Vertrieb GmbH regional verbunden und international aufgestellt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.vng-handel.de.

Pressekontakte:

VNG Handel & Vertrieb GmbH

Dr. Stephan Krein

Tel.: +49 341 443 2944

E-Mail: Stephan.Krein@vng-handel.de

ARCA Capital

Terézia Bar?íková

Tel.: +421 944 944 997

E-Mail: barcikova@arcacapital.com

VNG AG
Braunstraße 7, 04347 Leipzig
Postfach 24 12 63, 04332 Leipzig
www.vng.de

Handelsregister: Amtsgericht Leipzig, HRB 444 | USt-IdNr.: DE 141628049
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Thomas Kusterer
Vorstand: Ulf Heitmüller (Vorsitzender), Hans-Joachim Polk, Bodo Rodestock