TÜV SÜD AG

Alle wichtigen Tipps für den Weihnachtsbaum-Transport mit dem Auto

2 Audios

  • bme-Tanne_TÜVSÜD.mp3
    MP3 - 1,3 MB - 01:23
    Download
  • otp-Tanne_TÜVSÜD.mp3
    MP3 - 970 kB - 01:02
    Download

Ein Dokument

München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Die lange to-do-Liste für Weihnachten muss jetzt abgearbeitet werden. Ganz oben steht da natürlich der Tannenbaumkauf. Max Zimmermann hat alle wichtigen Tipps für uns zusammengetragen, damit der Baum unfallfrei zu Hause ankommt, wenn er mit dem Auto transportiert werden soll:

Sprecher: Der Baum muss so fixiert werden, dass er bei Vollbremsung oder plötzlichem Ausweichmanöver nicht zum gefährlichen Geschoss für andere wird, warnt TÜV SÜD-Experte Philip Schreiber und weiß woran man denken muss, wenn man den Baum auf dem Autodach transportieren will:

O-Ton Philip Schreiber: 17 Sekunden

Also, an erster Stelle eine gute Ladungssicherung, und dazu sind am besten Spanngurte zu verwenden. Einfache Expander oder Seile sind da im Allgemeinen nicht geeignet. Wenn ich den Baum auf dem Dach transportiere, ist dafür ein Gepäckträger von Vorteil, wo ich auch die Spanngurte befestigen kann.

Sprecher: Soll die Baumspitze auf dem Dachgepäckträger nach vorne oder nach hinten zeigen?

O-Ton Philip Schreiber: 9 Sekunden

Empfehlenswert ist den Baum mit dem unteren Ende nach vorne zu transportieren, weil sich dann der Wind auch nicht so leicht in den Ästen fängt.

Sprecher: In jedem Fall ist es sinnvoll sich den Weihnachtsbaum in ein handelsübliches Netz einpacken zu lassen, ob man ihn nun auf dem Dach oder im Wageninneren transportieren will. Worauf muss man noch achten?

O-Ton Philip Schreiber: 12 Sekunden

Außerdem muss man natürlich schauen, dass die Sicht nicht eingeschränkt wird, beispielsweise beim Transport auf dem Beifahrersitz. Dass die Sicht nach rechts in Ordnung ist oder im Kofferraum, dass ich zumindest zwei Außenspiegel habe, für die Sicht nach hinten.

Sprecher: Und wenn der Baum nun größer ist als das Auto?

O-Ton: 14 Sekunden

Egal ob er auf dem Dach transportiert wird oder im Kofferraum, sobald der Baum mehr als einen Meter übersteht, muss er gekennzeichnet werden, beispielsweise mit einer roten Fahne. Und bei Dunkelheit sogar noch zusätzlich mit einer roten Leuchte und einem roten Rückstrahler. Abmoderationsvorschlag: Und hat man den Baum sicher nach Hause gebracht, wird Heiligabend aus dem simplen Tannenbaum der strahlend schöne Christbaum.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf der
Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG, Heidi Atzler, Telefon: +49 89/57 91- 29 35
E-Mail: heidi.atzler@tuev-sued.de

Original-Content von: TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TÜV SÜD AG

Das könnte Sie auch interessieren: