Horizont

HORIZONT: Spiegel bringt „Adler“ nicht auf den Markt

    Frankfurt am Main (ots) - HORIZONT Spiegel bringt „Adler“ nicht auf den Markt

    Der Spiegel-Verlag wird das wöchentliche Kulturmagazin „Adler“ nach Informationen von HORIZONT, Zeitung für Marketing, Werbung und Medien (Deutscher Fachverlag, Frankfurt am Main) nicht auf den Markt bringen. Jacob Augstein, Sohn des „Spiegel“-Gründers Rudolf Augstein, hatte dem Gesellschafterkreis das Zeitschriftenkonzept vorgestellt, das er unter anderem zusammen mit dem Berliner Journalisten Oliver Gehrs („Dummy“) entwickelt hatte.

    Offensichtlich kam von der „Spiegel“-Marktforschung jetzt der Stopp. Zwar wird das Projekt als außergewöhnlich und interessant bewertet, doch sei die Zielgruppe zu klein, um dem Projekt eine vernünftige wirtschaftliche Perspektive zu geben, heißt es auf Anfrage. Jakob Augstein arbeitet seit kurzem als freier Mitarbeiter für die Berliner Parlamentsredaktion der Wochenzeitung „Die Zeit“.

Kontakt: Norbert Rüdell, Redaktion HORIZONT, Ressort Medien und Media, Telefon 069 7595-1629, E-Mail ruedell@horizont.net Internet www.horizont.net

22. September 2005

Kontakt: Verlagsgruppe Deutscher Fachverlag dfv Unternehmenskommunikation Birgit Clemens Mainzer Landstraße 251 60326 Frankfurt/Main Telefon: 069 / 7595 - 2051 Fax: 069 / 7595 - 2055 E-Mail: presse@dfv.de

Original-Content von: Horizont, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Horizont

Das könnte Sie auch interessieren: