PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Sky Deutschland mehr verpassen.

06.08.2004 – 11:12

Sky Deutschland

Ab sofort noch mehr Live-Fußball aus der 2. Bundesliga auf Premiere Drei Live-Partien pro Spieltag

    München    München (ots)

Studiogäste: „Ente“ Lippens und Friedhelm Funkel / Podolski bei Premiere: „Aufsteigen, bei der WM 2006 angreifen, dann vielleicht mal Champions League!“

    6. August 2004. Am Samstag, 7. August, startet die 2. Bundesliga in die neue Spielzeit und selten zuvor war sie so gut besetzt. Daher zeigt Premiere ab sofort noch mehr Live-Fußball aus der zweithöchsten Klasse im deutschen Fußball. Neben der bewährten Konferenzschaltung aller Partien am Freitag und Sonntag gibt es nun auch wieder an jedem Wochenende zwei Spitzenspiele in voller Länge. Mit dem Top-Spiel am Montag sind das insgesamt drei Live-Partien pro Spieltag.

    Am Samstag geht Premiere um 12.45 Uhr erstmals aus dem Essener Georg- Melches-Stadion auf Sendung. Moderator Christian Sprenger erwartet daher auch niemand geringeren als Willi „Ente“ Lippens als Gast im Studio. Neben dem Top-Spiel des Tages zwischen den Gastgebern und Erzgebirge Aue, das Martin Groß kommentiert, zeigt Premiere alle Spiele des Tages in der Konferenzschaltung. Am Sonntag, 8. August, gastiert der Münchner Abo-Sender ab 14.45 Uhr live in Köln. Dort erwartet den heimischen FC mit Aufstiegskonkurrent Energie Cottbus gleich ein erster echter Prüfstein. Moderator Christian Sprenger hat sich als Studiogast den Ex-Trainer der Kölner und derzeitigen Übungsleiter der Frankfurter Eintracht, Friedhelm Funkel, eingeladen. Das Top-Duell des Tages kommentiert Tom Bayer.

    Vor dem Spiel äußert sich Kölns Jungstar Lukas Podolski im Premiere Interview unter anderem auch zum neuen Trainer: „Ich glaube, Huub Stevens ist der beste Trainer, den wir kriegen konnten. Er ist einer, der zur Sache geht, das brauchen wir!“.. Seine eigenen mittelfristigen Vorstellungen bringt er in dem Interview auf den Punkt: „Aufsteigen und bei der WM 2006 richtig angreifen. Das größte Ziel wäre natürlich die Champions League mit dem FC!“ Er schränkt aber ein: „Soweit will ich noch gar nicht denken.“ Den Hype um seine Person ordnet der Jungstar sehr bescheiden ein: „Alleine kann ich kein Spiel gewinnen! Wir müssen als Team auftreten und nicht als Lukas Podolski. Klar, ich will meine Tore machen, aber die Anderen gehören dazu!“ Sein Rezept zum Auftreten in der Öffentlichkeit lautet: „Immer das sagen, was man denkt und nicht vor der Kamera rumlügen. Dann glaube ich, dass einen die Leute mögen.“

    Am Tag zuvor noch Studiogast muss Friedhelm Funkel am Montag, 9. August, mit seiner Eintracht am Aachener Tivoli antreten. Premiere berichtet vom Top-Spiel Alemannia Aachen gegen Eintracht Frankfurt ab 20.00 Uhr live. Moderator ist Jan Henkel, Martin Groß kommentiert das Match.

    Wie gewohnt bekommen die Fans der 2. Liga nur bei Premiere mit „Alle Spiele, alle Tore“ auch wieder die schnellste Zusammenfassung des Tages. Unmittelbar nach Abpfiff in den Stadien zeigt der Münchner Abo-Sender freitags und sonntags alle Tore, spielentscheidende Szenen und Interviews des Tages.

Für Rückfragen Frank Schillinger Premiere Sport-PR Tel.: 089/9958-6361 frank.schillinger@premiere.de

ots-Originaltext: Premiere

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=33221

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Sky Deutschland
Weitere Storys: Sky Deutschland