Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Sky Deutschland mehr verpassen.

25.04.2016 – 12:55

Sky Deutschland

Multiscreen-Werbung auf Sky wirkt besser

Ein Dokument

Unterföhring (ots)

- Neue Studie von Sky Media zur wechselseitigen Werbewirkung von Sky 
Go und TV in den Fußball-Umfeldern auf Sky
- Multiscreen-Buchungen erzielen hohe Werbeerinnerungs- und 
Markenkennwerte
- Attraktive Zielgruppe: Sky Abonnenten sehr gut über Werbung 
aktivierbar
- Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media: "Im Optimalfall 
multiscreen - die aktuellen Studienergebnisse belegen, wie effektiv 
eine plattformübergreifende Buchung für unsere Werbekunden im 
Fußball-Umfeld auf Sky ist."

Unterföhring, 25. April 2016 - Werbung auf Sky wirkt am besten, wenn 
sie parallel auf mehreren Plattformen gebucht wird. Dabei haben Sky 
als Medienplattform und die Fußball-Umfelder auf Sky einen besonders 
positiven Einfluss auf Markenkennwerte wie Markensympathie, 
Kaufrelevanz und Weiterempfehlung. Das zeigen die Ergebnisse einer 
aktuellen Online-Studie des Marktforschungsunternehmens Ipsos, die im
Auftrag vom Sky Vermarkter Sky Media durchgeführt worden ist. Ipsos 
hatte rund 3.000 Sky Abonnenten direkt nach Bundesliga- und 
Europapokal-Spieltagen befragt. Die Befragten wurden dabei in Sky 
TV-Nutzer, Sky Go Nutzer und Sky Mix-Nutzer geclustert. Sky 
Mix-Nutzer waren Personengruppen, die die Fußball-Übertragungen an 
einem Spieltag sowohl via Sky Go als auch linear oder parallel 
gesehen haben.
Die Sky Mix-Nutzer sind die aktivsten Fußballseher auf Sky: Sie 
schalten durchschnittlich 3,5 Anstoßzeiten an einem Spieltag die 
Spiele der Fußball-Bundesliga ein, 1,9 Anstoßzeiten der UEFA 
Champions League und 1,5 Anstoßzeiten der UEFA Europa League. Zudem 
sehen Sky Mix-Nutzer die Fußball-Übertragungen in der 
durchschnittlich größten Gruppe (2,9 Personen).
Als Gründe für die Nutzung von Sky Go nennen die Sky Abonnenten 
zusätzliche Flexibilität bzw. Mobilität (46%), Komfort (33%) und Sky 
Go als ergänzendes Medium (18%). 41 Prozent der über Sky Go gesehenen
Übertragungen hätten auch ohne Sky Go gesehen werden können. 
Hohe Abstrahleffekte des Sky Fußball-Umfelds auf Markendreiklang
Werbebuchungen im Fußball-Umfeld auf Sky wirken, die besten Werte 
erreichen hier die Sky Mix-Nutzer. Über alle Marken hinweg beträgt 
die durchschnittliche gestützte Werbeerinnerung 27 Prozent im 
Bundesliga Live-Umfeld auf Sky, im UEFA-Champions-League- und 
Europa-League-Umfeld sind es sogar 29 Prozent. Die Werbeerinnerung 
hat dabei einen durchgehend positiven Einfluss auf den 
Markendreiklang - Markensympathie, Kaufrelevanz und Weiterempfehlung.
Bei der Bundesliga-Übertragung punktete insbesondere Sky Go als 
Werbeumfeld: Wenn eine Marke als Werber im Sky Bundesliga-Umfeld 
bekannt war, stieg die Markensympathie bei den Nutzern von Sky Go um 
19 Prozentpunkte, die Kaufrelevanz um 12 Prozentpunkte und die 
Weiterempfehlung um 15 Prozentpunkte. Die besten Werte im 
Champions-League- und Europa-League-Umfeld erreichten die Sky 
Mix-Nutzer: Bei ihnen stieg die Markensympathie um 17 Prozentpunkte 
und die Kaufrelevanz um 13 Prozentpunkte. Bei der Weiterempfehlung 
wiesen hingegen die Nutzer von Sky Go erneut die besten Ergebnisse 
auf mit einer Steigerung von 20 Prozentpunkten.
Sky Abonnenten: Hohe Markenloyalität und starkes Qualitätsbewusstsein
Werbung wird von den Sky Abonnenten grundsätzlich positiv 
wahrgenommen: 47 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Werbung
auf Sky ihnen einen guten Überblick über aktuelle Trends und 
Produktneuheiten gibt. 46 Prozent sind schon häufiger auf 
interessante Produkte aufmerksam geworden. Dabei zeichnen sich die 
Sky Seher durch eine hohe Markenloyalität aus. 88 Prozent bleiben 
einer Marke treu, wenn sie mit ihr zufrieden sind. Für einen Großteil
der Befragten ist beim Einkauf die Qualität wichtiger als der Preis 
(82%). Sie probieren gerne mal neue Produkte aus (76%) und bezeichnen
sich selbst als Genießer (76%).  

Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Sky Media: "Im Optimalfall 
multiscreen - die aktuellen Studienergebnisse belegen, wie effektiv 
eine plattformübergreifende Buchung für unsere Werbekunden im 
Fußball-Umfeld auf Sky ist. Nur auf Sky können sie eine Zielgruppe 
ansprechen, die von hoher Markenloyalität und starkem 
Qualitätsbewusstsein gekennzeichnet ist."

Studiendesign:
Für die Sky Go Werbewirkungsstudie wurden vom 
Marktforschungsunternehmen Ipsos im Auftrag von Sky Media rund 3.000 
Sky Abonnenten (darunter 334 exklusive Sky Go Nutzer, 1.910 exklusive
Sky TV-Nutzer und 784 Sky Mix-Nutzer) in Form von quantitativen 
Online-Interviews befragt. Die Befragungswelle fand zwischen dem 17. 
August 2015 und 23. September 2015 an jeweils drei Tagen nach den 
ersten fünf Bundesliga-Spieltagen und dem ersten Spieltag der UEFA 
Champions League und der UEFA Europa League statt.

Die Studie ist verfügbar unter: www.skymedia.de/studien


Über Sky Media:	
Sky Media ist einer der führenden Multiscreen- und Digitalvermarkter 
in Deutschland. Das Tochterunternehmen von Sky Deutschland 
verantwortet den Werbezeitenverkauf von über 25 exklusiven TV-Sendern
- darunter neben allen Bewegtbild-Angeboten von Sky auch 15 
Partnerkanäle - und die Vermarktung des mobilen Service Sky Go, des 
Abrufsdiensts Sky On Demand sowie der Onlineplattform sky.de. Mit 
einem 360-Grad-Angebot über sämtliche Verbreitungswege - TV, Online, 
Mobile, Out-of-Home - setzt Sky Media im Markt Maßstäbe für die 
aufmerksamkeitsstarke Inszenierung von Marken und gilt als einer der 
wichtigsten Treiber für die Vermarktungsmodelle der Zukunft. Mehr 
Infos unter www.skymedia.de.
 

Pressekontakt:

Jens Bohl
Business Communications / Corporate Communications
Tel. +49 (0) 89 9958 6869
jens.bohl@sky.de
twitter.com/SkyDeutschland
twitter.com/SkyMediaDE

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell