Sky Deutschland

Bobic sauer nach Niederlage: "Haben Tendenzen gezeigt, die tödlich sind"

Unterföhring (ots) - Die wichtigsten Stimmen zum ersten Sonntagsspiel der Fußball-Bundesliga am 20. Spieltag zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Augsburg (1:4) bei Sky.

Fredi Bobic (Vorstand Sport VfB Stuttgart): "Es war ein sehr unglückliches Spiel mit sehr vielen Negativhöhepunkten auf unserer Seite. Wichtig wird sein, die Spieler aufzubauen. Der Knackpunkt war das 0:1. Wir haben 30 Minuten lang den Gegner total im Griff gehabt. Danach haben wir uns das Leben selber schwer gemacht, viele negative Tendenzen gezeigt, die tödlich sind.

...über den Platzverweis: "Ich hab jetzt mal gar nichts gesehen. Mich interessiert das auch nicht. Darüber werden wir sicherlich intern reden, alles andere ist die Konzentration auf das Spiel in Hoffenheim."

Stefan Reuter (Geschäftsführer Sport FC Augsburg)...

...über das Spiel: "Wir sind ganz schlecht ins Spiel gekommen. Durch das 1:0 haben wir extrem an Sicherheit gewonnen. Ein hochverdienter Sieg."

...über eine mögliche Teilnahme an der Europa League: "Wir haben noch einiges zu tun, um unser Ziel zu erreichen, das ist der Klassenerhalt. Wir brauchen am Ende drei Vereine, die hinter uns stehen."

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg): "Wir haben ganz schlecht begonnen. Ich denke, wir hätten sogar in Rückstand gehen müssen. Das Tor hat uns gut getan im weiteren Spielverlauf. Heute war so ein Spiel, wo man gesehen hat, wie wichtig der Kopf ist."

Jan-Ingwer Callsen-Bracker (FC Augsburg) über den Platzverweis: "Er (Ibisevic) rennt an mir vorbei, der Ball ist ganz woanders und er haut mir den Arm ins Gesicht. Für mich ist das nicht verständlich. Als Kapitän hat er seiner Mannschaft einen Bärendienst erwiesen."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: