Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, JOY

09.01.2007 – 08:00

Bauer Media Group, JOY

JOY Portrait mit George Clooney (45) "Ich adoptiere ein Mädchen" (eine hübsche 24-Jährige mit viel Geld!)

    München (ots)

George Clooney wurde jetzt schon zum zweiten Mal vom US-Magazin "People" zum "Sexiest Man Alive" gewählt. Das ist bisher nur Brad Pitt gelungen. Im JOY Portrait sagt er dazu: "Dass ich gleichgezogen habe, wird Brad schön ärgern - und Matt Damon noch mehr, weil er es immer noch nicht geschafft hat. Dafür muss ich bei allen Veranstaltungen diese Schärpe tragen (lacht)!" Wie waren die Dreharbeiten von "Ocean´s Thirteen" mit Brad Pitt und seinem Anhang? Könnte er sich vorstellen, ein Kind zu adoptieren: "Ich spiele mit dem Gedanken, eine hübsche 24-Jährige mit viel Geld zu adoptieren - und dann setz ich mich zur Ruhe (lacht). Nein, im Ernst, es hat großen Spaß gemacht, mit der ganzen "Gang" wieder zusammen zu sein. Brad und Matt hatten alle ihre Kinder dabei. Dann kam auch noch Julia Roberts mit ihren Zwillingen dazu. Ihr Nachwuchs ist ihr Leben und es war schön zu beobachten, wie süß sie mit ihren Kindern umgehen." Und wie steht es mit eigenen: "Ich bin Patenonkel von 12 oder 13 Kindern. Jeden Sonntag kommen viele Freunde mit ihrem Nachwuchs zu mir zum Barbecue und dann ist mein Haus voller Kinder. Aber ich bin kein Mensch, der sich unbedingt fortpflanzen muss - das überlasse ich anderen. Allerdings habe ich meine Einstellung auch schon oft wieder geändert."  Bereut er, irgendwas nicht getan zu haben: "Wenn mich morgen ein Bus überfährt, weiß ich, dass ich ein gutes Leben hatte. Am meisten interessiert mich momentan das Hollywood-Business. Als Schauspieler hat man nicht die Möglichkeit, viel mitzubestimmen. Aber seit ich selbst Filme produziere und auch Regie führe - also mal auf der anderen Seite der Kamera stehe - kann ich Filme durchsetzen, die mich und andere inspirieren." Hat er noch ein Geheimnis, das bisher noch kein Reporter enthüllt hat? "Ich bin mittlerweile lang genug berühmt, sodass es über mich wohl keine Geheimnisse mehr gibt - außer, dass ich 1,60 m groß bin und ein Toupet trage (lacht). Meine Zähne sind auch falsch und ich habe ein Glasauge. Obwohl: Da fällt mir doch was ein: Ich war früher Messdiener. Ich bin sehr katholisch aufgewachsen und könnte bis heute den ganzen Gottesdienst in Latein runterbeten." Wie war er als Teenager? "Es gibt Leute, die behaupten, ich sei immer noch einer (lacht). Mit 14 bekam ich die so genannte "Bell-Lähmung". Dadurch wurde eine meiner Gesichtshälften komplett taub. Das war eine sehr harte Zeit. Jeder hat sich über mich lustig gemacht. Aber dadurch habe ich gelernt, das Leben nicht so ernst zu nehmen und Spaß zu haben - egal, was passiert. In meiner Familie haben alle sehr viel Humor, das finde ich sehr wichtig." Schwärmten Frauen schon früher für ihn? "Wenn ich mir mein Teenager-Outfit anschaue, ist es schwer vorstellbar, wie ich überhaupt Karriere machen konnte. Meine Mutter hat alle unsere Klamotten selbst genäht und meine Frisur sah schrecklich aus. Neulich habe ich ein Foto von mir mit 13 gefunden: Ich trug ein Pluderhemd und eine Weste, darüber eine Fransenjacke aus falschem Leder, meine Hosenbeine waren weit ausgestellt und meine Stiefel schrecklich hoch. Hoffentlich bekommt nie jemand dieses Foto in die Hände!"

    Das ausführliche Porträt mit George Clooney erscheint in der neuen JOY (ET 8. Januar 2007).

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Sigrid Weiske
Tel.: 089 / 9234-308
E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de

Original-Content von: Bauer Media Group, JOY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, JOY