Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Statistisches Bundesamt mehr verpassen.

26.08.2005 – 07:57

Statistisches Bundesamt

Aktuelle Fakten zur Tabakwirtschaft in Deutschland

    Wiesbaden (ots)

Am 1. September 2005 tritt die dritte Stufe der Tabaksteuererhöhung in Kraft. Zu diesem Anlass bietet das Statistische Bundesamt Eckdaten zur Tabakwirtschaft in Deutschland.  

Nach den Ergebnissen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen lag die Bruttowertschöpfung der deutschen Tabakverarbeitung – ohne Tabaksteuer und andere Gütersteuern – in jeweiligen Preisen im Jahr 2003 bei knapp 2 Milliarden Euro, das entspricht einem Anteil von 0,1% am gesamten Bruttoinlandsprodukt in Deutschland (1991: ebenfalls 0,1%). Damit hat dieser Wirtschaftsbereich in den zwölf Jahren zwischen 1991 und 2003 seine Bedeutung annähernd gehalten. Im Jahr 2003 waren rund 11 000 Arbeitnehmer in diesem Bereich beschäftigt und es wurden 730 Millionen Euro Arbeitnehmerentgelt gezahlt. In den zwölf Jahren nach 1991 ging der Anteil der in der Tabakverarbeitung tätigen Arbeitnehmer an den Arbeitnehmern insgesamt von 0,05% oder 19 000 im Jahr 1991 auf 0,03% im Jahr 2003 zurück.

  Im Jahr 2004 wurden Tabakerzeugnisse und verarbeiteter Tabak im Wert von 740 Millionen Euro importiert. Das entspricht einem Anteil von 0,1% an allen deutschen Importen. Die Importe von Tabakerzeugnissen waren damit wertmäßig fast dreimal so hoch wie im Jahr 1991 (252 Millionen Euro). Exportiert wurden im Jahr 2004 Tabakerzeugnisse und verarbeiteter Tabak im Wert von 1,8 Milliarden Euro. Damit lagen die Exporte gegenüber dem Jahr 1991 um fast 80% höher. Der Anteil der Tabakerzeugnisse an den gesamten deutschen Exporten betrug 0,2%.

  Die Tabaksteuereinnahmen stiegen im beobachteten Zeitraum von 10,2 Milliarden Euro (1991) auf 14,1 Milliarden Euro (2003) um mehr als ein Drittel. Trotz zweier Tabaksteuererhöhungen im Laufe des Jahres reduzierten sich 2004 die Tabaksteuereinnahmen – erstmals seit 1992 – wieder auf 13,8 Milliarden Euro.

Weitere Auskünfte geben: Zur Bruttowertschöpfung und Tabaksteuer: Hellwart Glässer, Telefon: (0611) 75-2205 E-Mail: hellwart.glaesser@destatis.de

Zur Ein- und Ausfuhr: Dirk Mohr, Telefon: (0611) 75-2475, E-Mail: info-aussenhandel@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon: (0611) 75-3444
Email: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Statistisches Bundesamt
Weitere Storys: Statistisches Bundesamt