Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

Hamburg/Chemnitz (ots) - Deutschlands beste Nachwuchswissenschaftler in Chemnitz ausgezeichnet Die ...

CHANNING TATUMS HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE kommt nach Berlin / Premiere am 26. November 2019 / Im neuen Club Theater

Düsseldorf/Berlin (ots) - CHANNING TATUM lüftet Geheimnis bei Heidi Klum: HIT SHOW MAGIC MIKE LIVE KOMMT NACH ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt

19.06.2002 – 15:01

Statistisches Bundesamt

Statistischer Beirat beschließt Empfehlungen an die Bundesregierung

    Wiesbaden (ots)

Statistischer Beirat macht Vorschläge zur Weiterentwicklung der amtlichen Statistik in der nächsten Legislaturperiode

  Für die 15. Legislaturperiode schlägt der Statistische Beirat der Bundesregierung 55 Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Bundesstatistik vor. Ziel ist es, die Ergebnisbereitstellung zu beschleunigen sowie die Belastung der Wirtschaft und der Bürgerinnen und Bürger durch die amtliche Statistik zu reduzieren. Erhebung, Aufbereitung, Veröffentlichung und Analyse von Daten sollen durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (z.B. Internet) verbessert werden. Ein erweitertes Angebot von anonymisierten Einzeldaten soll Aussagekraft und Flexibilität statistischer Ergebnisse steigern.

  Neue statistische Anforderungen der EU-Kommission und der Europäischen Zentralbank an die Mitgliedstaaten prüft kurzfristig eine vom Statistischen Beirat eingesetzte Arbeitsgruppe auf ihre Notwendigkeit, den innerstaatlich damit verbundenen Mehraufwand sowie die zusätzliche Belastung der Befragten und erarbeitet hierzu Umsetzungsempfehlungen.

  Der Statistische Beirat wird seine Empfehlungen der Bundesregierung am 31. Juli 2002 überreichen.

Weitere Auskünfte erteilt: Pia Brugger, Telefon: (0611) 75-4168, E-Mail: pia.brugger@destatis.de

ots-Originaltext
Statistisches Bundesamt

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:

Statistisches Bundesamt
Pressestelle
Telefon:(0611) 75-3444
Email:presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung