Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Bahn AG

28.05.2003 – 10:00

Deutsche Bahn AG

Ors1020: 25 Jahre S-Bahn Rhein-Main

Ein Audio

  • ors1020.mp2
    MP2 - 1,5 MB - 01:35
    Download

    Berlin (ors) -
    
        - Querverweis: O-Töne werden über ors versandt und sind unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ors
        abrufbar -

         Anmoderation (Vorschlag)     Jahr für Jahr nutzen über 100 Millionen Fahrgäste die S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet. Allein schon die Zahl beweist: die S-Bahn hat sich als Verkehrsträger etabliert und ist für die Menschen im hessischen Ballungsraum unverzichtbar. Am 27. Mai feiert die S-Bahn ihren 25. Geburtstag. Gelegenheit für einen Rückblick auf ein viertel Jahrhundert Erfolgsgeschichte.          Text     Der 27. Mai 1978. In Frankfurt fährt die erste S-Bahn zwischen der neuen Station Galluswarte über den Hauptbahnhof bis zur Hauptwache im Zentrum der Main-Metropole. Für die Verantwortlichen ist dieser Tag ein Meilenstein. Immerhin hatten die Planungen der S-Bahn schon 1962 begonnen, ehe sieben Jahre später die Arbeiten für die erste Baustufe begannen. 25 Jahre später zieht der Leiter der S-Bahn Rhein-Main eine Bilanz. Zahlen einer Erfolgsgeschichte.          O-Ton (ors10201) Dr. Walter Dirmeier, Leiter S-Bahn Rhein-Main (ca. 27")          An einem normalen Werktag befördern wir zurzeit ca. 355.000 Fahrgäste, das macht im Jahr über 1900 Millionen Fahrgäste aus. Wir fahren an einem normalen Werktag 915 Züge, knapp als 1000. wir haben ein Liniennetz , das etwa 400 Kilometer belangt auf einem Streckennetz mit 260 Kilometern.          Text     Wichtigster Abschnitt war sicherlich der Bau der 2,6 Kilometer langen Tunnelstrecke  vom Hauptbahnhof bis zur damaligen Endstation Hauptwache.

    1972 wurde dann die Flughafenbahn Sportfeld - Flughafen -
Kelsterbach in Betrieb genommen. Drei Jahre später war der Umbau am
Hauptbahnhof beendet. Nach neun Jahren Bauzeit und umfangreichen
Probeläufen nahm die Bahn dann ihren Betrieb auf.
    
    
    O-Ton (ors10202) Dr. Walter Dirmeier, Le iter S-Bahn Rhein-Main
(ca. 40")
    
    In diesen 25 Jahren sind natürlich immer mal die einen oder
anderen Ereignisse aufgetreten. Ich nenne ein paar Großereignisse,
die wir mal hatten, das war der Besuch des Papstes seinerzeit, das
war das Madona-Konzert, was natürlich eine riesenhafte
Großveranstaltung, beides Großveranstaltungen waren, und in der sich
die S-Bahn sehr bewähren musste. Es gibt viele kleinere
Veranstaltungen oder mittelgroße Veranstaltungen, allein
Fußballspiele, die Eintracht in der 1. Liga, selbst in der 2. Liga
ist die S-Bahn sehr genutzt, und da gibt es eben sonstige Messen und
so weiter, bei denen wir außerplanmäßig sehr viel leisten müssen.
    
    Text
    Um den hohen Anforderungen gerecht werden zu können, sind heute
130 Fahrzeuge im Einsatz. 1978 standen gerade einmal 78 Züge zur
Verfügung. Auch die Taktfolge wurde in der Vergangenheit verdichtet.
In den ersten Jahren fuhren die S-Bahnen im 20-, 40- und
60-Minuten-Takt, heute rollen sämtliche Linien bis 22 Uhr im
30-Minuten-Grundtakt. Auf einigen Linien in den Hauptverkehrszeiten
wird er auf 15 Minuten verdichtet. Der Kunde steht für Walter
Dirmeier im Zentrum aller Überlegungen.
    
    O-Ton (ors10203) Dr. Walter Dirmeier, Leiter S-Bahn Rhein-Main
(ca. 22")
    
    Das wichtigste für einen Verkehrsbetriebsleiter sind zufriedene
Kunden. Und die Zufriedenstellung der Kunden ist die tägliche
Herausforderung. Wir wissen, dass wir es nicht jedem vollständig
recht machen können, aber wir versuchen deshalb, es möglichst vielen
weitgehend recht zu manchen, und selbst das ist schon eine gewaltige
Herausforderung.
    
    Text
    Die S-Bahn Rhein-Main: Ein Unternehmen, das auf eine erfolgreiche
Vergangenheit zurückblickt und hoffentlich eine erfolgversprechende
Zukunft vor sich hat. Denn wer morgens auf der Autobahn nach
Frankfurt im Stau steht, der weiß, was er an der S-Bahn hat.
    
    ***************
         ACHTUNG REDAKTIONEN:
         Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf
Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich
dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst
Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im
Internet sind sie als Download (Ors1020, 48 kHz) verfügbar unter
http://www.presseportal.de.
        
              Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten
jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an
RadioMaster@newsaktuell.de.
          
    ors Originaltext: Dt. Bahn AG
    Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de
        
    Rückfragen bitte an:
        
    Konstanze Lueg
    Deutsche Bahn AG
    030/ 297 61133

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell