PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Rheinische Post mehr verpassen.

15.06.2006 – 05:00

Rheinische Post

Rheinische Post: DGB-Chef Schneider kritisiert Thoben scharf

Düsseldorf (ots)

Guntram Schneider, Vorsitzender des Deutschen
Gewerkschaftsbundes in NRW, greift die Landesregierung und dort 
insbesondere Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) scharf an. 
Die Wirtschaftsförderung des Landes ziele darauf, "die Konsens-Kultur
im Ruhrgebiet zu schleifen", sagte Schneider der in Düsseldorf 
erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Ziel sei 
offenbar, "das Ruhrgebiet zu kurz kommen zu lassen". Der 
Landespolitik fehle "ein industriepolitisches Gesamtkonzept". Er 
forderte die Landesregierung auf, den neuen börsennotierten 
RAG-Konzern zusammen mit einer Stiftung als "strukturpolitische 
Kraft" zur Entwicklung des Ruhrgebietes zu nutzen. "Frau Thoben wird 
in Herrn Müller noch ihren Meister finden", meinte Schneider mit 
Blick auf Thobens kritische Haltung gegenüber dem RAG-Chef Werner 
Müller.

Rückfragen bitte an:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell