Rheinische Post

Rheinische Post: DIW: Maastricht-Schuldenziel wird schon 2006 eingehalten

    Düsseldorf (ots) - Deutschland wird das Maastricher Schuldenkriterium von maximal drei Prozent Netto-Kreditaufnahme des Staates überraschend schon in diesem Jahr einhalten. Das geht aus Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin hervor. "Nach unserer Prognose wird die gesamtstaatliche Neuverschuldung 2006 bei knapp unter drei Prozent liegen", sagte DIW-Haushaltsexperte Dieter Vesper der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Im Jahr 2007 wird das Maastricht-Kriterium noch deutlicher eingehalten. Als Begründung nannte Vesper "die Konjunkturbelebung und die Fortsetzung des Sparkurses". 2007 werde die Mehrwertsteuererhöhung "höhere Einnahmen in die Kassen spülen". Vesper kritisierte den Sparkurs schon als zu weitgehend: "Wir brauchen höhere Investitionen in Bildung, Forschung und Infrastruktur."

Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: