Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

04.03.2019 – 21:43

Rheinische Post

Rheinische Post: KOMMENTAR AKK keine Merkel

Düsseldorf (ots)

Von Kristina Dunz

Im Karneval ist so gut wie alles erlaubt. Dafür gibt es ja die tollen Tage. Die Obrigkeit wird vorgeführt, keine Gnade für US-Präsident Donald Trump oder Kanzlerin Angela Merkel. Aber genau das ist ein wesentliches Merkmal: Man knöpft sich die Herrschenden und Mächtigen vor. Und nicht als Parteichefin eine kleine Minderheit. Annegret Kramp-Karrenbauer will Bundeskanzlerin werden. Gerade als CDU-Vorsitzende sollte sie wissen, dass sie auch in diesem großen Amt Stimmungen erzeugen kann - auch gegen Minderheiten. Das ist gefährlich. Wer Menschen zuhört, die sich weder als Mann oder Frau oder in einem falschen Körper fühlen, der mag eine Ahnung von den damit verbundenen Problemen bekommen. Die Katholikin Kramp-Karrenbauer sieht auch die Ehe von Homosexuellen kritisch. Es handelt sich um eine kleine Gruppe von Menschen, aber auch deren Familien schauen genau hin, wie mit ihren Angehörigen umgegangen wird. Auch deswegen hatte Merkel die Ehe für alle abgeräumt. Bisher wurde Kramp-Karrenbauer gern mit ihr verglichen. Nun kann man einmal umgekehrt sagen: Merkel wäre das nicht passiert.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post
Weitere Meldungen: Rheinische Post