Das könnte Sie auch interessieren:

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

17.11.2017 – 14:48

Rheinische Post

Rheinische Post: DIHK-Präsident begrüßt Fortsetzung der Jamaika-Gespräche

Düsseldorf (ots)

Die deutsche Wirtschaft hat die Entscheidung der Jamaika-Parteien begrüßt, die Sondierungsgespräche über eine Regierungskoalition fortzusetzen. "Auch auf der Zielgeraden der Sondierungsgespräche gilt: Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Uns als Wirtschaft ist es lieber, die Unterhändler der Parteien gehen bei den derzeit noch offenen Punkten in die Verlängerung, wenn dann am Ende vernünftige Ergebnisse herauskommen", sagte Schweitzer. Entscheidend sei, dass die nächste Bundesregierung die Schlüsselthemen für die Zukunft angehe. "Die Parteien sollten sich daher auf einen Koalitionsvertrag für Investitionen einigen mit folgenden drei Schwerpunkten: Wir müssen in die Menschen investieren, in eine moderne Infrastruktur und in mehr Freiraum für Unternehmen", sagte der DIHK-Chef.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung