Rheinische Post

Rheinische Post: BDI-Chef Kempf warnt vor weltweiten Wohlstandsverlusten

Düsseldorf (ots) - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat angesichts der handelspolitischen Pläne von US-Präsident Donald Trump vor weltweiten Wohlstandsverlusten gewarnt. "Der Welthandel ist kein Nullsummenspiel, bei dem der eine alles gewinnt und der andere verliert", sagte Kempf der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Wenn wir zusammenarbeiten, gewinnen alle. Wenn wir gegeneinander arbeiten, kostet das Wohlstand, Jobs und Aufstiegschancen - überall auf der Welt", sagte Kempf. Die US-Industrie zu stärken, wie Trump es wolle, lasse sich "keineswegs durch Strafzölle und Protektionismus erreichen. Niemand ist eine Insel", so der BDI-Chef.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: