Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

07.07.2015 – 00:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Verbraucherschützer warnen vor Bargeld-Begrenzung

Düsseldorf (ots)

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) lehnt den Vorschlag von NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans ab, die Bargeld-Summen zu begrenzen. "Die Risiken, dass dies der Einstieg in den Ausstieg vom Bargeld ist, sind immens", sagte VZBV-Chef Klaus Müller der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Bargeld sei nicht nur beliebt, sondern unverzichtbar. "Bargeld ist gelebter Datenschutz: Unbares Zahlen hinterlässt Datenspuren, die kommerziell genutzt und zur Erstellung eines Verbraucherprofils verwendet werden können."

Zudem könne ein Bargeld-Aus die Verschuldung fördern: "Die scheinbar ständige Verfügbarkeit unbarer Zahlungsmittel kann verführen und den Einstieg in die Verschuldung befördern." Weiterhin schütze Bargeld vor negativen Zinsen, mit denen Notenbanken die Verbraucher zu mehr Konsum motivieren wollen, und erlaube Menschen ohne Konto die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell