Rheinische Post

Rheinische Post: FDP-Chef vergleicht BND-Affäre mit Watergate-Skandal

Düsseldorf (ots) - FDP-Chef Christian Lindner hat Kanzlerin Angela Merkel vor einem vorzeitigen Ende ihrer Kanzlerschaft wegen der BND-Affäre gewarnt. "Wenn die Kanzlerin nicht für rückhaltlose Aufklärung sorgt, kann diese Affäre ein Ausmaß annehmen wie seinerzeit die Watergate-Affäre in den USA", sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Wegen der Abhöraffäre im Hotel Watergate war US-Präsident Richard Nixon 1974 zurückgetreten. Die FDP fühle sich bei der Zusammenarbeit von BND und NSA vom Kanzleramt getäuscht, weil es 2013 den Eindruck erweckt habe, ein Anti-Spionage-Abkommen mit den USA stehe kurz vor dem Abschluss. "Nach Offenlegung der Korrespondenz erkennen wir: Das war niemals der Fall", erklärte Lindner. Er empfahl Merkel, umgehend einen Sonderermittler einzusetzen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: