Rheinische Post

Rheinische Post: CDU will flexible Mindestlohn-Lösung für Praktikanten

Düsseldorf (ots) - Im Ringen um die Ausgestaltung des künftigen Mindestlohns hat CDU-Generalsekretär Peter Tauber eine flexiblere Lösung für Praktikanten und eine Unterscheidung zwischen fertig Ausgebildeten und Studenten gefordert. "Wer examiniert ist und ein Praktikum macht, um zu arbeiten, der sollte auch ordentlich bezahlt werden", sagte Tauber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Aber bei Studenten, die für ein paar Wochen ein Praktikum machten, um zu lernen, sei der Mindestlohn nicht sinnvoll. "Sonst stellt am Ende für diese Gruppe niemand mehr Praktikumsplätze zur Verfügung", gsagte Tauber.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: