Rheinische Post

Rheinische Post: Linssen zu seiner Offshore-Affäre: "Ich wollte meiner Mutter einen Gefallen tun"

Düsseldorf (ots) - In der Affäre um seine umstrittenen Geldgeschäfte auf den Bahamas und in Panama hat der ehemalige NRW-Finanzminister Helmut Linssen erstmals über sein Motiv gesprochen: "Ich wollte meiner Mutter einen Gefallen tun", sagte Linssen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagaugabe). Linssen, NRW-Finanzminister von 2005 bis 2010, räumt gegenüber der Zeitung ein, dass er Ende der 1990er Jahre ein Vermögen seiner Eltern auf den Bahamas geparkt hat. "Bei dem Geld handelt es sich um privates Vermögen meiner verstorbenen Eltern, das unsere Familie steuerlich korrekt erwirtschaftet hat", sagte Linssen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: