Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

18.10.2013 – 20:21

Rheinische Post

Rheinische Post: Unruhe in Luxemburg

Düsseldorf (ots)

Der Kleinstaat Luxemburg hat eine Sonderstellung in Europa. Proportional zur Bevölkerung stellt das Land die meisten Spitzeneuropäer. Einer von ihnen ist Jean-Claude Juncker. Obwohl er aus einem Land mit nur einer halben Million Einwohner stammt, bestimmte er über Jahrzehnte die europäische Politik mit. Jetzt könnte es ihm ausgerechnet im eigenen Land an den Kragen gehen. Während er mit den Großen der Welt parlierte und verhandelte, holte ihn zu Hause eine ebenso skurrile wie fiese Geheimdienstposse ein. Ausgerechnet von den eigenen Schlapphüten wurde Juncker jahrelang bespitzelt. Die größenwahnsinnige Kleinstorganisation war komplett außer Kontrolle geraten, auch weil Juncker sich nicht für solche Kleinigkeiten interessierte. Sollte eine Koalition der kleineren Parteien seine Christdemokraten aus der Regierung werfen, wäre ein großer Europäer endgültig gescheitert. Aber so funktioniert Demokratie. Wer bei seinen Wählern das Feld nicht bestellt, muss sich nicht wundern, wenn die ihm kein Vertrauen schenken.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rheinische Post
Weitere Storys: Rheinische Post