Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

08.11.2011 – 22:23

Rheinische Post

Rheinische Post: Berlusconi,letzter Akt Von Matthias Beermann

Düsseldorf (ots)

Zäh wie zerkochte Pasta hat er bis zuletzt an seinem Amt geklebt, und auch gestern rang sich Silvio Berlusconi zunächst nur zur Ankündigung eines Rücktritts unter Bedingungen durch. Aber die entscheidende Botschaft ist endlich heraus: Die Ära Berlusconi ist zu Ende. Eine gute Nachricht für Italien, aber auch für Europa, wenn nicht sogar für die ganze Welt. Italien steht am finanziellen Abgrund und droht uns alle mit ins Verderben zu reißen. Alleine deswegen konnte uns nicht gleichgültig sein, was da in Rom geschah. Solange das Land von diesem Mann regiert wurde, der die Gefahr leugnete, anstatt sie zu bekämpfen, war kein Neuanfang möglich. Jetzt gibt es wieder Hoffnung. Viel mehr aber auch nicht. Wenn die erste große Erleichterung über den Abgang des Polit-Egomanen erst einmal abgeklungen ist, wartet viel Arbeit auf seinen Nachfolger. Berlusconi war zuletzt nur noch die schrille Karikatur eines Politikers, aber die Köpfe der Opposition sind bisher ebenfalls den Nachweis schuldig geblieben, dass sie zu einer besseren Politik imstande sind. Schließlich, diese schmerzliche Feststellung kann man den Italienern nicht ersparen, waren es nicht sie selbst, sondern vor allem die erbosten EU-Partner und der IWF, die Berlusconi aus dem Amt gedrängt haben. Ohne den Druck von außen würde er möglicherweise munter weiter sein Land zugrunde richten.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post
Weitere Meldungen: Rheinische Post