Rheinische Post

Rheinische Post: Spitzenrunde berät heute über Euro-Rettung

Düsseldorf (ots) - Vor dem EU-Gipfel am Freitag berät sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am heutigen Mittwoch mit der engsten Regierungsspitze über die deutsche Position bei den Verhandlungen zur Euro-Rettung. Nach der Kabinettssitzung kommt Merkel mit Finanzminister Wolfgang Schäuble, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (beide CDU), Vizekanzler Guido Westerwelle und Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (beide FDP) zusammen. Die Runde soll nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe) entscheiden, welche Neuregelungen für den Euro-Rettungsfonds EFSF Berlin akzeptieren wird. Viele EU-Regierungen wollen das effektive Kreditvolumen des Fonds für Wackelkandidaten in der Euro-Zone von 250 auf 440 Milliarden Euro ausweiten. Zudem soll der EFSF Anleihen notleidender Staaten notfalls direkt aufkaufen dürfen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: