Rheinische Post

Rheinische Post: Dioxin-Skandal lässt Preise für Eier und Schweinefleisch drastisch sinken

Düsseldorf (ots) - Als Folge des Dioxin-Skandals sind die Preise für Eier um 30 Prozent und die für Schweinefleisch um rund 20 Prozent gesunken. "Wir werden in den Märkten stark getroffen. Der Absatz und die Preise gehen zurück", sagte der Präsident des Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner, der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Der Erzeugerpreis für Schweinefleisch ist auf 1,12 Euro pro Kilo Schlachtgewicht abgestürzt", betonte Sonnleitner. Normalerweise liege er bei 1,40 bis 1,50 Euro pro Kilo. "Das ist ein enormer Preisverfall." Bei den Eiern seien die Preise um 30 Prozent gesunken, beklagte Sonnleitner. Dies sei besonders dramatisch, weil zurzeit schon die Eier-Preise fürs Osterfest verhandelt würden. Den direkten Schaden aus dem Dioxinskandal hatte der Bauernverband auf rund 100 Millionen Euro beziffert. "Der Schaden durch die Marktstörungen wird ein Vielfaches des direkten Schadens betragen", sagte Sonnleitner

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: