Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

30.11.2010 – 13:25

Rheinische Post

Rheinische Post: Neuer Krach in der Regierungskoalition: FDP und CSU streiten über Vorratsdatenspeicherung

Düsseldorf (ots)

FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat den Vorstoß der CSU für eine Vorratsdatenspeicherung zurückgewiesen. "Während ein Datenmissbrauch von historischem Ausmaß uns alle in Atem hält, fordert die CSU weiter den Aufbau einer neuen Mega-Datenbank", sagte Lindner der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Dabei müsste spätestens jetzt klar sein, dass wir mehr und nicht weniger Sensibilität im Umgang mit Daten brauchen. Mehr Daten führen auch nicht zu mehr Sicherheit." Die aktuelle Gefährdungslage, so der FDP-Politiker, eigne sich nicht für "parteipolitische Profilierungsversuche und Schnellschüsse".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung