Das könnte Sie auch interessieren:

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Sky Programm mit Sky Q Mini und Sky Q App jetzt auf jedem HD-Fernseher genießen

Unterföhring (ots) - - Sky Q Mini ab Juni erhältlich: perfekte Erweiterung für das maximale Sky Q ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

06.02.2010 – 00:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Renten-Chef Rische fordert höhere Rente für Arbeitslose

    Düsseldorf (ots)

Der Chef der Deutschen Rentenversicherung, Herbert Rische, hat eine höhere Rente für Arbeitslose gefordert. "Ich bin der Meinung, dass man für Langzeitarbeitslose höhere Anwartschaften in der Rente braucht", sagte Rische der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). 2,09 Euro pro Jahr seien zu wenig, betonte der Renten-Chef.  Rische räumte ein, dass seine Forderung "natürlich nicht umsonst zu haben" sei. Zudem warnte Rische vor Niedriglöhnen: "Wenn wir den Niedriglohnsektor weiter ausbauen, wird das lohnbezogene Sozialversicherungssystem nicht mehr funktionieren, weil es eine Sicherung nicht mehr gewähren kann." Dieses Problem, so Rische, könne auch die Rentenversicherung nicht mehr lösen: "Dann hat die Gesellschaft insgesamt ein Problem. Dann unterhalten wir uns möglicherweise über Suppenküchen."

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Rheinische Post