Rheinische Post

Rheinische Post: Der Mauerfall als Europas Chance Kommentar Von Godehard Uhlemann

    Düsseldorf (ots) - Der Mauerfall vor 20 Jahren bleibt ein herausragendes Ereignis der deutschen Geschichte mit europäischen Dimensionen. Die Deutschen erreichten ihre lang ersehnte Wiedervereinigung. Deutschland wurde territorial größer, politisch mächtiger und international mündiger. Nicht alle Ziele der deutsch-deutschen Vereinigung wurden bisher erreicht. Doch das ist kein Grund, Erfolge kleinzureden. Durch Deutschland war eine Systemlinie verlaufen, die die Welt in Ost und West segmentierte, die ideologisch den freien Part von dem unterdrückten trennte. Der Eiserne Vorhang, die Mauer, der Todesstreifen, sie alle liefen durch Deutschland. Erst der Mauerfall öffnete eine Perspektive auf eine neue Weltordnung, die Konfrontation abbauen half und der Herausforderung, die Europäische Union nach Osten hin zu öffnen, die Kraft gab. Europa wächst in atemberaubender Geschwindigkeit zusammen. Da das nicht auf dem Verordnungsweg geht, sondern einem Prozess praktizierter Demokratie unterworfen ist, ist die Entwicklung nicht abgeschlossen. Das wiedervereinigte Deutschland macht sich überzeugend für ein vereinigtes Europa stark. Damit nimmt es seinen Partnern die Angst vor Hegemonie. Die internationale Beachtung des Mauerfalls und das Stelldichein von Politikern aus aller Welt heute an der Spree honorieren dies.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: