Rheinische Post

Rheinische Post: Laumann: Bedarfsgerechte Betreuungsangebote sind ein Mittel gegen Kinderarmut

    Düsseldorf (ots) - NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat zu einer neuen Kraftanstrengung im Kampf gegen Kinderarmut aufgerufen. "Wir reden so oft über die Kinder, die nicht geboren sind und über die demographischen Probleme. Jetzt ist es ganz wichtig, dass wir uns um die Kinder kümmern, die wir haben, damit aus denen etwas wird", sagte er der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Aus seiner Sicht kommt bedarfsgerechten Betreuungsangeboten  eine Schlüsselstellung im Kampf gegen  Kinderarmut zu. "Man hilft am meisten, wenn man ein Betreuungssystem hat, in dem zum Beispiel auch alleinerziehende Mütter arbeiten können", betonte der CDU-Politiker.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: